Sonntag, 17. Februar 2019

{Rezept} Biscotti al Limone | Italienische Zitronenkekse


Schon bald wird es draußen wieder wärmer und der Frühling naht. Bis dahin hab ich ein Rezept für leckere italienische Zitronenkekse für euch im Gepäck. Biscotti al Limone passen perfekt zu einer Tasse Kaffee, als kleine Nascherei zwischendurch, oder als Geschenk aus der Küche.

Die Kekse schmecken schön frisch nach Zitrone und sind schnell gemacht. Wer den Zitronengeschmack genauso gerne mag wie ich, wird die kleinen Kekse lieben. Biscotti al Limone schmecken übrigens das ganze Jahr über! 



Die italienischen Zitronenkekse lassen sich wie Weihnachtsplätzchen eine Weile in einer Dose aufbewahren. So hat man immer eine Kleinigkeit, die man spontanen Gästen zum Kaffee reichen kann. 




Zutaten für ein Backblech:
  • 300 g Mehl 
  • 140 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Bio-Zitrone
  • 80 g Puderzucker

Für den Teig Mehl, Butter, Zucker, Ei und Backpulver verkneten. Die Zitrone heiß abwaschen und abtrocknen. Die Schale abreiben, Saft auspressen und beides zum Teig geben und gut verkneten.

Den Teig nun für mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Puderzucker in eine Schüssel geben. Aus dem Teig knapp walnussgroße Kugeln formen, großzügig im Puderzucker wälzen und mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Ofen auf 180°C Umluft (Ober- und Unterhitze 200°C) vorheizen und die Kekse für etwa 10-15 Minuten backen. Wenn sie anfangen leicht braun zu werden, sind sie fertig.