Mittwoch, 19. Juni 2019

{Rezept} Blutorangen-Holler Gelee

Holunderblüten schmecken nicht nur als Sirup lecker, sondern auch als Gelee auf dem Brot. Und wie ihr Blutorangen-Holler Gelee ganz einfach selber machen könnt zeige ich euch jetzt. Zusätzlich zu den Holunderblüten kam bei mir Blutorangensaft zum Einsatz. Wer diesen aber nicht mag, kann auch einfach Apfelsaft nehmen, schmeckt auch sehr lecker.

Wann der beste Zeitpunkt für die Holunderblütenernte ist, hab ich euch ja schon beim Sirup-Rezept gezeigt, schaut gerne nochmal rüber ;)





Zutaten

  • 10-15 Holunderblütendolden
  • 2 Bio-Zitronen
  • 750 ml Blutorangensaft frisch gepresst oder Direktsaft
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Die Holunderblütendolden leicht ausschütteln und so von Insekten befreien. Nicht waschen! Sonst verlieren sie das leckere Aroma.

Die Blüten in ein großes Gefäß geben. Zitronen heiß abwaschen, in Scheiben schneiden und zu den Blüten geben. Den Orangensaft zugießen. Abdecken und für ca. 24 Stunden stehen lassen.

Nach der Ziehzeit alles durch ein feines Sieb durchseihen, zusammen mit dem Gelierzucker aufkochen und lt. Packungsbeilage kochen lassen bis es geliert.

In saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen, sofort verschließen und auf den Kopf stellen. Nach etwa 10 Minuten umdrehen und vollständig erkalten lassen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.