Donnerstag, 29. August 2019

{Rezept} Pfirsich Streuselmuffins mit Haferflocken-Streuseln



Letztens habe ich jede Menge Pfirsiche vom eigenen Baum bekommen. Ich wusste sofort, dass ich daraus was backen werde. Und herausgekommen sind diese Pfirsich Streuselmuffins mit knusprigen Haferflocken-Streuseln. Die fertigen Pfirsichmuffins über Nacht in den kalten Ofen gestellt sind auch am nächsten Tag noch schön knusprig. 




Statt Pfirsiche könnt ihr nach Belieben auch anderes Obst verwenden. Nektarinen, Aprikosen, Zwetschgen, Äpfel, Birnen... die Möglichkeiten sind unendlich ;)



Zutaten für 12 Muffins

Für die Streusel:
  • 70 g Haferflocken
  • 70 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 80 g kalte Butter

Für den Muffinteig:
  • 3 kleine Pfirsiche
  • 80 g Zucker 
  • 80 g weiche Butter oder Margarine
  • 3 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zuerst ein Muffinblech gut fetten, oder Papierförmchen reinlegen.

Die Pfirsiche waschen, entkernen, bei Bedarf die Haut abziehen und in kleine Stücke schneiden. Beiseite stellen.

Für die Streusel alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander verkneten.


Zucker und Butter in eine Rührschüssel geben und schaumig schlagen. 

Die Eier nacheinander gut unterrühren.

Mehl mit Backpulver und Salz vermengen und in die Rührschüssel geben. Solange rühren, bis alles gut vermischt ist.

Teig in die Muffinförmchen geben. Pfirsichstücke und anschließend die Streusel darauf verteilen. 


Muffinblech in den Ofen schieben und bei 175 Grad Ober- und Unterhitze etwa 30 Minuten backen, bis die Streusel schön goldbraun sind.

Anschließend etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann rausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.