{Rezept} Heidelbeer Bananen Smoothie Bowl | Frühstücksbowl mit Blaubeeren


Überreife Bananen friere ich meist portionsweise ein, wenn ich sie nicht für Bananenbrot oder Bananenpancakes verarbeite. So können sie bei Bedarf gleich weiterverarbeitet werden zu gesundem Eis, oder auch zu solch einer Smoothiebowl. Noch ein paar frische Heidelbeeren dazu und schon ist ein leckeres und gesundes Frühstück fertig. 





Die gefrorenen Bananenstücke werden zusammen mit einer Handvoll frischen Hiedelbeeren und etwas Milch in einen Mixer geworfen und gut gemixt. Durch die gefrorenen Bananen ist die Konsistenz schon dickflüssig und cremig. Als Topping kommt je nach Belieben frisches Obst, Granola, Haferflocken, Joghurt, ... Bei mir war es ein Klecks Joghurt, ein paar Haferflocken, frische Banane und gefrorene Heidelbeeren.

Nimmt man statt Milch und Joghurt pflanzliche Alternativen, ist die Bowl vegan und schmeckt genauso lecker. Die Smoothie Bowl ist so simple, dass eigentlich gar kein Rezept notwendig wäre, ich habe es aber trotzem aufgeschrieben.






Rezept für eine Heidelbeer Bananen Smoothie Bowl


Zutaten für eine Bowl:

  • 1 gefrorene Banane (in Stücken)
  • 100 g frische Heidelbeeren (100 - 150 g)
  • 100 ml Milch (od. pflanzliche Alternative)
  • Topping nach Wahl (Joghurt, Heidelbeeren, Bananenscheiben, Haferflocken)


Gefrorene Banane zusammen mit Heidelbeeren und Milch in einen Mixer geben und gut durchmixen. In eine Schüssel gießen. 

Mit einem Klecks Joghurt, ein paar Haferflocken, Bananenscheiben und Heidelbeeren garnieren. Alternativ mit anderem Obst, Müsli, oder Nüssen garnieren.




0 Kommentare

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und gehe gerne auf Fragen ein.
Hast du eins meiner Rezepte nachgemacht? Dann lass es mich wissen und kommentiere es gerne. Damit ich es auf Instagram und facebook sehe, verlinke mich doch (@homemadeandbaked) und verwende #homemadeandbakedblog

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.