Freitag, 1. Juni 2018

{Rezept + Werbung} Mini no bake Cheesecake mit Holunderblüte und Kiwisoße | Make life delicious: Mit Zespri SunGold Kiwi!



* Dieser Beitrag enthält Werbung für Zespri SunGold Kiwi


An einem heißen Sommertag sehnt man sich doch nach einer Erfrischung. Warum nicht in Form eines kleinen Törtchens? Oder besser gesagt in Form von Mini no bake Cheesecakes mit Holunderblüte und Kiwisoße. Erfrischend, süß und sauer gleichzeitig. In diesem Rezept wird Holunderblütensirup verwendet, wofür das Rezept auch bald online gehen wird. Falls ihr einen solchen Sirup nicht zur Hand habt, kann er auch ganz einfach durch Honig ersetzt werden.



Beim Einkaufen halte ich immer Ausschau nach Zespri Kiwis*. Wobei ich die grünen und auch die gelben gleichermaßen gerne mag. Dieses Rezept wurde mit SunGold Kiwis* gemacht. Es lohnt sich übrigens nach Zespri Kiwis* zu schauen, da diese pferfekt gereift geerntet werden und sie somit noch am selben Tag des Einkaufs verzehrt werden können. Oft sind Kiwis beim Einkauf ja noch steinhart und ziemlich sauer. 



Zespri SunGold Kiwi* ist mit der grünen Kiwi verwandt und eine 100% naturbelassene Sorte. Neben vielen Vitaminen, Mineralien und anderen wertvollen Substanzen enthält sie sehr viel Vitamin C. Eine SunGold Kiwi* deckt übrigens den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Vitamin C. Wenn ihr noch mehr darüber erfahren wollt, schaut einfach mal auf der Homepage von Zespri Kiwis* vorbei.


Für das Rezept werden 4 Dessert-/Speiseringe benötigt. Diese bekommt ihr immer wieder günstig im Angebot bei diversen Discountern oder bei Amazon (Affiliate-Link).






Zutaten für 4 Mini Cheesecakes

  • 130 g Butterkekse
  • 50 g Butter
  • 175 g Frischkäse
  • 150 g Magerquark
  • 6 EL Holunderblütensirup (Alternativ 3 EL Honig)
  • 3 Blätter Gelatine
  • 3 Zespri SunGold Kiwi*
  • 1 TL Honig

Ein Teller oder kleines Brett mit Backpapier belegen und darauf 4 Speiseringe stellen.

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zu Brösel zerkleinern.

Butter schmelzen und mit den Keksbrösel vermischen.

Brösel auf die 4 Speiseringe verteilen und gut festdrücken. Im Kühlschrank kühl stellen.

Frischkäse, Quark und Holunderblütensirup gut verrühren.

Die Gelatine 5 Minuten in kaltes Wassser einweichen, gut ausdrücken und langsam schmelzen (Mikrowelle/Wasserbad). 

2 EL von der Frischkäse-Masse zur Gelatine geben und gut verrühren, anschließend zur restlichen Frischkäse-Masse geben und nochmal alles gut miteinander verrühren.

Frischkäse-Masse auf die 4 Speiseringe verteilen und glattstreichen. Für mindestens 4 Stunden, oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Kurz vor dem servieren: drei Kiwis schälen. Eine Kiwi der länge nach halbieren und eine Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Die restlichen Kiwis zusammen mit 1 TL Honig pürieren.

Zum servieren die Mini Cheesecakes aus den Formen lösen, mit ein paar Kiwi-Scheiben und der Kiwisoße anrichten. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.