{Rezept} Ingwer Kurkuma Shot ohne Entsafter selber machen

Ingwer Shots sind DIE Immunbooster in der Erkältungszeit. Schon ein Schnapsglas am Tag kann helfen das Immunsystem zu stärken und so Erkältungen vorzubeugen. Seit ein paar Tagen gehört dieses "Stamperl am Morgen" mit zu meiner Morgenroutine. Es wärmt schön von innen und bringt so auch den Kreislauf in Schwung. 

In meinem Ingwer Kurkuma Shot sind nur frische Zutaten. Statt frischer Kurkuma könnt ihr aber auch 1-2 TL Kurkuma in Pulverform nehmen. Für die Zubereitung ist kein Entsafter notwendig, da alles mit dem Mixer gemixt wird. Wem der Shot zu intensiv ist, der kann auch etwas Honig hinzugeben oder mit Wasser verdünnen. Die Menge des Rezepts reicht für etwa 5-6 Schnapsgläser und genauso lange ist es auch im Kühlschrank haltbar.



Zutaten für 5-6 Schnapsgläser voll:

  • 2 daumengroße Stücke Ingwer (etwa 50g)
  • 2 kleine Stücke Kurkuma (etwa 10g)
  • 3 Orangen
  • 1 Zitrone
  • 1 Apfel

Alle Zutaten waschen und trocken tupfen.

Ingwer und Kurkuma in grobe Stücke schneiden. Saft der Orangen und Zitronen auspressen. Apfel vierteln, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.

Ingwer, Kurkuma und Apfel zusammen mit dem Zitrussaft in einen Mixer geben und gut mixen.

Durch ein Sieb in eine Flasche abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Etwa 6 Tage haltbar.



1 Kommentare

  1. Danke für das Rezept! Einen Ingwer-Shot habe ich letztens bei einer Bekannten getrunken und war gleich begeistert. Dein Rezept werde ich in den nächsten Tagen ausprobieren. Ich fühle mich zur Zeit sowieso etwas angeschlagen, deswegen nehme ich auch Ingwer-Kapseln von https://www.vitaminexpress.org/de/ingwer ein.
    Alles Liebe,
    Klara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und antworte gerne :)

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.