{Rezept} Weihnachtliches Spekulatiusgranola | Knuspermüsli als Geschenk aus der Küche ganz einfach selbst gemacht


Granola ist so schnell und einfach selbst gemacht. Ihr braucht nur wenige Grundzutaten, dazu noch ein paar Nüsse und Trockenfrüchte. Oder wie in meinem Fall noch Spekulatius oder kleine Lebkuchenmännchen und Spekulatiusgewürz. Und das Beste: Selbstgemachtes Knuspermüsli eignet sich schön verpackt perfekt als "Geschenk aus der Küche". Ich glaube jeder würde sich darüber freuen, du dich auch?





Die Zutaten werden einfach zusammengemischt, kurz im Ofen geröstet und anschließend noch um Trockenfrüchte, etc. erweitert und zur Aufbewahrung Luftdicht verpackt. Im einem schönen Glas kann man es auch wunderbar verschenken. 

Steht ihr nicht so auf Spekulatius, oder seid ihr auf der Suche nach weiteren Granola-Rezepten? Kein Problem, hier auf homemade & baked gibt es bereits ein paar weitere Rezepte: Kokos-Nuss-Granola, Kokos-Knuspermüsli mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen und Granola mit Kürbiskernen und Mandeln.





Selbstgemachtes Granola ist sehr wandlungsfähig und daher könnt ihr die Zutaten auch beliebig austauschen. Ich habe dieses mal Reissirup zum süßen genommen. Dieser kann aber problemlos gegen Ahornsirup, Agavendicksaft oder Honig ausgetauscht werden. Statt Spekulatiusgewürz könnt ihr auch Zimt nehmen. Außerdem hab ich kleine Lebkuchemänner hinzugefügt, die nach Spekulatius schmecken. Diese könnt ihr einfach durch klein gehackten Gewürzspekulatius ersetzen.



Rezept für Weihnachtliches Spekulatiusgranola


Zutaten für ein Backblech:

  • 250 g Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • 1 gestr. TL Spekulatiusgewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 EL Rapsöl
  • 4 EL Reissirup (oder Ahornsirup, Agavendicksaft, Honig)
  • 50 g Kokoschips
  • 50 g gehobelte Mandeln
  • 100 g getrocknete Cranberrys
  • 40 - 50 g Mini Lebkuchenmänner (oder 100 g Gewürzspekulatius in kleine Stücke gebrochen)

Den Ofen auf 150°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und beiseite stellen.

Die Haferflocken in eine Schüssel geben und mit Salz, Spekulatiusgewürz, Zimt, Öl und Sirup vermischen. Kokoschips und gehobelte Mandeln hinzugeben und nochmal durchmischen.

Die Haferflockenmischung auf dem Backblech verteilen und bei mittlerer Schiene für 25 - 30 Minuten im Ofen rösten. In dieser Zeit 2 - 3 x mit einem Pfannenwender oder Löffel durchmischen, so dass es von allen Seiten schön geröstet und knusprig wird. 

Nach dem Rösten das Müsli abkühlen lassen und in eine Schüssel füllen. Mit den Cramberrys und Lebkuchenmännern (oder Spekulatius) vermischen. Luftdicht, z. B. in ein schönes Glas füllen und beispielsweise mit Joghurt oder Milch genießen oder verschenken. 




2 Kommentare

  1. Hallo Bettina,
    ich habe mir eine Zeit lang mein Müsli auch selbst gemacht. Dein Rezept motiviert mich gerade sehr wieder damit anzufangen. Besonders süß sind natürlich die kleinen Lebkuchenmännchen. Das ist natürlich auch nochmal eine richtig tolle Geschenkidee zum Nikolaus oder zu Weihnachten <3
    Vielen Dank, dass du dieses schöne Rezept hier geteilt hast.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,
      ich freue mich, dich mit meinem Rezept wieder zum Müsli selber machen motiviert zu haben. Eigentlich ist es doch wirklich schnell und einfach ohne viel Aufwand hergestellt :)

      Liebe Grüße, Bettina

      Löschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und gehe gerne auf Fragen ein.
Hast du eins meiner Rezepte nachgemacht? Dann lass es mich wissen und kommentiere es gerne. Damit ich es auf Instagram und facebook sehe, verlinke mich doch (@homemadeandbaked) und verwende #homemadeandbakedblog

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.