{Rezept} Silvesterdessert a la Plätzchenverwertung | Plätzchendessert mit Cranberry Kompott und Mascarpone

Werbung/Affiliate


Wenn Weihnachten vorbei ist, ist bei mir auch die Lust auf Plätzchen und Weihnachtsnaschereien vorbei. Allerspätestens im Januar müssen die Plätzchen weg sein, da sie sonst nicht mehr vernascht werden. Anders ist es bei diesem Dessert. Hier lassen sich wunderbar übrige Weihnachtsplätzchen "verstecken". Perfekt als Silvesterdessert.





Das Trifle besteht aus klein gehackten, übrigen Weihnachtsplätzchen, einem selbst gekochten Cranberry Kompott (da die Cranberrys auch weg mussten) und einer Mascarpone Joghurt Creme ohne Zucker, da in Plätzchen und Kompott eh viel genug Zucker enthalten ist. Und trotzdem ist es noch süß genug.

Bei den Plätzchen ist es übrigens egal, ob es Butterplätzchen, Marmeladenplätzchen, oder mit Nougat/Marzipan gefüllte Plätzchen sind. Auch übrige Lebkuchen, Spekulatius, oder Stollen kann hier verwertet werden. 





Für das Cranberry Kompott werden die Cranberrys erst in etwas Butter gebraten, anschließend wird mit Orangensaft aufgegossen und mit Zucker und Zimt verfeinert. Das ganze darf eine Zeit köcheln bis die Cranberrys weich werden und es eindickt. In Kombination mit dem Orangensaft schmeckt das Kompott richtig lecker und intensiv. 

Für die Creme wird einfach nur Mascarpone und Joghurt gemischt. Statt dessen kann aber auch einfach Quark mit Joghurt, oder nur Joghurt verwendet werden. 





Rezept für Plätzchen Cranberry Dessert

Zum Speichern und Drucken das Rezept HIER downloaden


Zutaten für 4 - 6 Portionen (je nach Größe der Gläser)

Für das Cranberry Kompott:
  • 200 g frische Cranberrys
  • 1 TL Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 ml Orangensaft (ggf. etwas mehr zum Nachgießen)
  • 1 Pr. Zimt

Für die Creme:
  • 250 g Mascarpone
  • 4 EL Naturjoghurt

Zur Fertigstellung:
  • 160 g Plätzchen/Lebkuchen/Spekulatius
  • Cranberrys zur Deko


Für das Cranberry Kompott die Cranberrys waschen und trocken tupfen. Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und die Cranberrys darin einige Minuten anbraten. Mit Saft aufgießen, Zucker, Zitronensaft und Zimt hinzufügen und unter Rühren etwa 15 Minuten köcheln lassen. Die Cranberrys sollten weich werden und aufplatzen und es sollte etwas eindicken. Falls nötig noch etwas Orangensaft nachgießen. Abkühlen lassen. 

Für die Creme Mascarpone und Joghurt gut verrühren. 

Zum Fertigstellen die Plätzchen fein hacken und 4 - 6 Gläschen bereitstellen. Abwechselnd Plätzchen, Creme und Kompott hineinschichten und ein zweites Mal wiederholen. Zum Schluss noch mit ein paar Plätzchenbrösel und halbierten Cranberrys garnieren. Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen. Das Dessert kann auch einen Tag vorher vorbereitet werden. 






0 comments

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und gehe gerne auf Fragen ein.
Hast du eins meiner Rezepte nachgemacht? Dann lass es mich wissen und kommentiere es gerne. Damit ich es auf Instagram und facebook sehe, verlinke mich doch (@homemadeandbaked) und verwende #homemadeandbakedblog

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.