Home Ostern 2erlei Mini Pavlova zu Ostern: süße Osternester zum Vernaschen

2erlei Mini Pavlova zu Ostern: süße Osternester zum Vernaschen

by Bettina von homemade-baked

Diese Mini Pavlova mit 2erlei Füllungen eignen sich perfekt für die Ostertafel. Egal ob zum Osterbrunch, Osterkaffee, oder als Osterdessert… die Mini Pavlova aus Meringue schmecken immer gut. Gefüllt sind sie zum einen mit Vanillesahne, Eierlikör und Passionsfrucht und zum anderen getarnt als Osternestchen mit Vanillesahne und Schokoeiern.
Aber auch außerhalb von Ostern schmecken die Mini Pavlova. Die Füllung kann je nach persönlichen Vorlieben und den Jahreszeiten variieren. Ich zeige dir in diesem Beitrag wie sie ganz einfach selber machen kannst.

Was sind Pavlova?

Pavlova ist ein süßes Dessert, das hauptsächlich aus einem zarten, knusprigen Meringueboden aus Eiweiß und Zucker besteht. Er hat eine leicht zerbrechliche Textur, während der Kern weich und luftig bleibt. Es gibt sie in großer, oder wie hier in kleiner Form und wird meist mit frisch aufgeschlagener Sahne und frischen Früchten garniert.

Ich habe mich hier für die kleine Form entschieden und sie mit einer einfachen Vanillesahne gefüllt. Das Eigelb, das bei der Herstellung übrig blieb, habe ich zu Eierlikör verarbeitet, den ich wiederum auch für die Füllung der Mini Pavlova verwendet habe. Auf die mit Eierlikör gefüllten mini Pavlova habe ich noch etwas Fruchtfleisch von Passionsfrüchten gegeben. Ich finde diesen Kontrast aus süß, cremig und fruchtig sauer richtig gut. Den anderen Teil habe noch mit pastellfarbenen Schoko-Ostereiern dekoriert.

Welche Zutaten brauche ich für Mini Pavlova?

Da diese süßen Leckereien hauptsächlich aus einem Meringueboden bestehen, brauchst du in erster Linie Eiweiß und Zucker. Bei mir kommt auch noch etwas Puderzucker und Zitronensaft hinzu.

Für die Füllung brauchst du Schlagsahne, Sahnesteif, etwas Vanillemark oder -pulver, Eierlikör (am besten selbstgemachter), Passionsfrüchte und Schokoeier. Je nach persönlichem Geschmack kannst du die Mini Pavlova aber auch anders füllen. Besonders im Frühling/Sommer passen Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren perfekt.

Wie werden Mini Pavlova zubereitet?

Zuerst werden die Meringueböden zubereitet. Dafür wird das Eiweiß steif geschlagen, anschließend nach und nach Zucker und Puderzucker und danach Zitronensaft hineingegeben und weitergeschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Das kann schon 6-10 Minuten dauern.

Die Baisermasse wird dann in Form von kleinen Nestern mit einem Spritzbeutel und einer großen Sterntülle auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gespritzt. Im Ofen bei 80°C Umluft werden die Nester anschließend für etwa 2,5-3 Stunden getrocknet. Die niedrige Temperatur ist wichtig, damit die Merginueböden schön weiß bleiben und nicht braun werden.

Nachdem die Nester getrocknet und abgekühlt sind, können sie gefüllt werden. Dazu die Sahne mit Sahnesteif und Vanille aufschlagen und verteilen. Anschließend die Hälfte mit Schoko-Ostereiern garnieren. Auf die andere Hälfte kommt etwas Eierlikör und Fruchtfleisch von Passionsfrüchten.

2erlei Mini-Pavlova zu Ostern

Diese Mini Pavlova mit 2erlei Füllungen eignen sich perfekt für eine Ostertafel. Egal ob zum Osterbrunch, Osterkaffee, oder als Osterdessert… die Mini Pavlova aus Meringue schmecken immer gut. Gefüllt sind sie zum Einen mit Vanillesahne, Eierlikör und Passionsfrucht und zum Anderen getarnt als Osternestchen mit Vanillesahne und Schokoeiern. Aber auch außerhalb von Ostern schmecken die Mini Pavlova. Die Füllung kann je nach persönlichen Vorlieben und den Jahreszeiten variieren. Ich zeige dir in diesem Beitrag wie sie ganz einfach selber machen kannst.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Back-/Trockenzeit 2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit 3 Stunden 15 Minuten
Gericht Dessert, Kuchen, Torten, Kekse & Co
Küche Deutschland
Portionen 9 Stück

Kochutensilien

Zutaten
  

Für die Meringueböden

  • 4 Eiweiß
  • 240 g Zucker
  • 20 g Puderzucker
  • 1 TL Zitronensaft

Für die Füllung

  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Beutel Sahnesteif
  • 1-2 TL Vanillezucker
  • etwas Eierlikör
  • 1-2 Passionsfrüchte
  • Schokoeier

Anleitungen
 

Für die Meringueböden

  • Die Eiweiße in eine saubere und fettfreie Schüssel geben und mit einem Handmixer steif schlagen.
  • Zucker und Puderzucker vermischen und nach und nach in die Rührschüssel rieseln lassen und weiter schlagen.
  • Zitronensaft hinzufügen und für ca. 6-8 Minuten weiterschlagen. Der Zucker sollte sich aufgelöst haben und die Eiweißmasse sollte schön glänzen und die Spitzen stehen bleiben.
  • Den Backofen auf 100°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
  • Meringuemasse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen. Kleine Nestchen auf das vorbereitete Backblech spritzen. Die Menge sollte für 9-10 Stück reichen.
  • Backblech in den Ofen schieben und Temperatur auf 80°C reduzieren. Für 2,5-3 Stunden trocknen lassen.
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Für die Füllung

  • Die Sahne kurz aufschlagen, Vanillezucker mit Sahnesteif mischen, langsam in die Sahne einrieseln lassen und dabei weiterschlagen. Sahne steif schlagen.
  • In jeden Meringueboden einen Klecks Sahne geben und diese anschließend mit Schokoeier, Eierlikör und Passionsfrucht garnieren.
Keyword brotrezept, osterdessert, ostern, osternest, Süßes
Gefällt dir das Rezept? Dann hinterlasse mir doch gleich eine Sterne-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @homemadeandbaked

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Bewerte das Rezept




* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner