Brombeermarmelade aus den letzten Brombeeren

14. September 2014

Habt ihr noch ein paar Brombeeren im Garten? Oder gibt es sie noch beim Obstladen um die Ecke? Dann nichts wie los! Denn diese Marmelade ist sooo einfach und schnell gemacht und einfach mega lecker 😉

Zum Frühstück esse ich am liebsten selbstgemachte Marmelade. Es gibt einfach soo viele Möglichkeiten. Ich will auch unbedingt noch Marmelade mit Kokos ausprobieren, oder mit Kräutern, oder, oder, oder…

Aber jetzt erst mal zu dieser lecker schmecker Brombeermarmelade, wofür ihr nur 2 Zutaten benötigt.

Brombeermarmelade




Zutaten für 4 -5 Gläser:

Die Brombeeren in einen Topf geben und kurz aufkochen. Anschließend mit einem Pürierstab pürieren. Falls ihr keine Kerne in der Marmelade haben möchtet, streicht die pürierten Brombeeren durch ein Sieb. In diesem Fall solltet ihr aber ca. 100 g mehr Brombeeren nehmen.

Gelierzucker zu den Brombeeren in den Topf geben, gut vermischen und aufkochen. Für etwa 4 Minuten weiterkochen lassen. Anschließend die Gelierprobe nicht vergessen.

Die heiße Marmelade in sterile Gläser füllen, fest verschließen und für etwa 10 Minuten auf den Kopf stellen. Anschließend wieder umdrehen.

2 Antworten zu “Brombeermarmelade aus den letzten Brombeeren”

  1. Immer wieder sonntags sagt:

    Es gibt nix köstlicheres als selbstgemachte Marmelade zum Frühstück – einfach nur klasse! Wir haben dieses Jahr diese Früchte irgendwie verpasst…. LG Michael und Petra

  2. Izabella sagt:

    awww..ich liebe alle Beerchen…du schießt sehr, sehr schöne Bilder *o*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert