{Rezept} Rhabarber Streuselkuchen mit Quark

27. Mai 2020

Seid ihr noch auf der Suche nach einem Rezept für Rhabarberkuchen? Mit Streuseln? Und Quark? Und wenig aufwendig sollte er auch sein? Dann seid ihr hier genau richtig, denn dieser Rhabarberkuchen mit Quark und Streuseln geht blitzschnell. Ihr braucht nämlich nur einmal Teig zubereiten, der für den Boden und die Streusel genommen wird. Dann nur noch die Quarkmasse anrühren, Rhabarber schälen und schneiden. 

Ich habe eine Pieform mit einem Durchmesser von ca. 30 cm genommen. Ihr könnt aber genauso gut eine 28er oder kleinere Springform nehmen. 

Rezept für einen Rhabarber Streuselkuchen mit Quark

Zutaten 

Für Boden und Streusel:

 

Für den Belag:

Für den Teig alle Zutaten solange zusammenrühren, bis alles gut miteinander verbunden ist und ein krümeliger Teig entsteht. 

Rhabarber waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.

Für die Quarkmasse Butter mit Zucker schaumig rühren. Quark und Puddingpulver gut unterrühren. 

Die Form vorbereiten: Pieform gut fetten und mehlen, oder den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. 

Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Etwa zwei Drittel des Teiges in die Form geben und mit den Findern festdrücken. Die Quarkmasse darüber streichen und die Rhabarberstücke verteilen. Mit dem restlichen Drittel Teigkrümel bestreuen.

Im Backofen auf mittlerer Schiene für etwa 35 Minuten goldbraun backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert