{Rezept} Schneeflöckchen | schnelle und einfache Plätzchen, die auf der Zunge zergehen

26. November 2022

Kennst du Weihnachtsplätzchen, die förmlich auf der Zunge zergehen? Nein? Dann musst du unbedingt mal diese Schneeflöckchen ausprobieren! Sie sind so zart und lecker, dass man am liebsten gar nicht mehr mich dem Naschen aufhören möchte.

Für die Zubereitung dieser köstlichen und schnellen Plätzchen habe ich schon ein Video auf Instagram hochgeladen. Es kam so gut an, deshalb gibt’s das Rezept jetzt auch hier zum Ausdrucken.

Das Geheimnis für diese zarte und trotzdem mürbe Konsistenz ist Speisestärke. Davon kommt nämlich mehr in den Teig, als Mehl. Stärke, Mehl und Puderzucker werden außerdem noch gesiebt. Wegen dem Geschmack muss auch unbedingt Vanille mit rein. Ich habe Vanillepulver verwendet, aber auch frisches Vanillemark kann verwendet werden. 

Der Teig kann nach der Zubereitung sofort verwendet und muss nicht mehr gekühlt werden. Er wird in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt, in kleinen Tupfen auf ein Blech gespritzt und gebacken. Nach dem Abkühlen werden die Schneeflöckchen noch mit Puderzucker bestäubt.

Alternativ zum Spritzbeutel kann natürlich auch eine Gebäckpresse verwendet werden. Damit werden sie sogar noch gleichmäßiger. 

Damit sich der Teig schön spritzen lässt und schön weich bleibt, muss die Butter sehr weich (aber nicht geschmolzen) sein. Außerdem braucht man einen stabilen Spritzbeutel. Oder man nimmt wie ich zwei Einmalspritzbeutel übereinander. 

Rezept für Schneeflöckchen

Zum Speichern und Drucken HIER downloaden

Zutaten für etwa 1 Blech (50-60 Stück):

125 g sehr weiche Butter

40 g gesiebter Puderzucker (+ etwas zum Bestäuben)

2 TL Vanillezucker

1 Prise Salz

100 g Stärke

60 g Mehl 

Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und bereitstellen.

Butter mit gesiebtem Puderzucker, Vanillezucker und Salz einige Minuten cremig rühren. Anschließend Stärke und Mehl sieben und kurz unterrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (oder Gebäckpresse) füllen und kleine Tupfen mit etwas Abstand auf das vorbereitete Backblech spritzen. 

Blech in den Ofen schieben und für 13-15 Minuten backen, bis sie beginnen leicht braun zu werden. Auf einem Gitter abkühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert