{Rezept} fluffig süße Kürbisbrötchen mit Apfelfüllung


Überall bekommt man jetzt wieder diese Brote und Brötchen in Kürbisform. Schon lange steht dies auf meiner Nachbackliste, wobei ich mich auch lange nicht so rangetraut habe. Die Form sieht doch irgendwie recht kompliziert aus, ist sie aber eigentlich gar nicht. Man nehme ein Küchengarn, wickelt dies ein paar mal um das Brötchen, als würde man es als Geschenk verpacken und bäckt es damit. Und siehe da: heraus kommt ein Brötchen in Kürbisform. Abgerundet wird das ganze dann noch mit Kürbiskernen, die den Stielansatz darstellen sollen. 





Ursprünglich schwebte mir eine herzhafte Variante im Kopf herum. Letztes Jahr habe ich aber schon ein Kürbisbrot gebacken. Zwar nicht mit der Form eines Kürbisses, aber mit Kürbismus und die Farbe ist soo toll geworden! Also fiel meine Wahl auf süße Kürbisbrötchen. Und jetzt kommt das allerbeste: Sie sind mit einer Apfelfüllung gefüllt. Das passt einfach soo gut zusammen. Alle, die ein Brötchen abbekommen haben waren auch begeistert.





Die Farbe haben die Brötchen einzig und alleine dem Kürbismus zu verdanken. Ich hatte noch ein paar kleine Portionen von letztem Jahr eingefroren die verarbeitet werden müssen, bis Nachschub kommt. Aufgetaut ist es dann recht schnell bei Zimmertemperatur oder wenns schneller gehen muss in einem Handwarmen Wasserbad. HIER kommst du übrigens zum Rezept vom Kürbismus. 





Der Grundteig ist ein süßer Hefeteig, in dem eben etwas Kürbismus verarbeitet wird. Die Füllung besteht nur aus Äpfel, etwas Zimt und braunem Zucker. Den Kürbis schmeckt man übrigens kein bisschen mehr raus. Dies bestätigten mir auch meine Testesser.





Rezept für süße Kürbisbrötchen mit Apfelfüllung

Zum Speichern und Drucken das Rezept HIER downloaden


Zutaten für 12 Brötchen

Für den Hefeteig
450 g Weizenmehl Typ 550
45 g Zucker
1 Pck. Trockenhefe (7 g)
1 gestr. TL Salz
160 g Kürbismus
1 Ei
100 g Milch (+ nach Bedarf etwas mehr)
45 g Butter

Für die Apfelfüllung
2 - 3 Äpfel
1 EL brauner Zucker
1 TL Zimt

Zur Fertigstellung
1 Ei
1 EL Milch
Küchengarn


Für den Hefeteig alle Zutaten zu einem glatten Teig kneten. Bei Bedarf noch etwas Milch hinzufügen (Je nachdem wie fest oder flüssig das Kürbismus ist). Abgedeckt etwa 1 Stunde bei Zimmertemperatur gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Apfelfüllung zubereiten. Dazu die Äpfel waschen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. brauner Zucker und Zimt hinzufügen und gut vermischen.

Hefeteig auf eine mit etwas Mehl bestäubte Arbeitsfläche kippen, in 12 Teile teilen und diese zu Kugeln formen. Kurz entspannen lassen, anschließend flach drücken, mit einem EL Äpfel füllen und anschließend wieder zu einer Kugel formen. 

Mit Küchengarn die gefüllten Teiglinge umwickeln, so dass 8 Teile entstehen. Das Küchengarn sollte die Teiglinge nicht einschneiden. Brötchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Ei und Milch miteinander verquirlen und die Brötchen damit einstreichen. Brötchen noch etwa 30 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Brötchen erneut mit der Eistreiche einstreichen, in den Ofen schieben und für 25 - 30 Minuten goldbraun backen. Anschließend das Garn entfernen. 

Noch lauwarm schmecken die Brötchen am allerbesten.




0 comments

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und gehe gerne auf Fragen ein.
Hast du eins meiner Rezepte nachgemacht? Dann lass es mich wissen und kommentiere es gerne. Damit ich es auf Instagram und facebook sehe, verlinke mich doch (@homemadeandbaked) und verwende #homemadeandbakedblog

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.