Lemon Curd

23. Juni 2013

Überall liest man zur Zeit über Lemon Curd. Alle schwärmen davon, dass es soooo lecker schmeckt! Das musste ich natürlich auch mal ausprobieren. Also schnell Rezept gesucht und zubereitet. Ob es mir geschmeckt hat? Das liest ihr weiter unten 😉

Aber erstmal gibts das Rezept und noch ein paar Fotos.

Für ca. 2 Gläser braucht ihr:

Zitronensaft, Zucker, Eier, Eigelb und 45g der Butter vermischen und in einem Topf bei mittlerer Temperatur erwärmen. Wenn ihr merkt, dass die Masse am Topfboden kleben bleibt, ist es zu heiß, also dann etwas runter drehen. Während dem Erhitzen, die Masse ständig mit einem Schneebesen schlagen. 

Wenn die Creme eindickt, das merkt ihr daran, dass das rühren schwerer geht und erste Bläschen entstehen, die Hitze runterschalten. Anschließend noch eine Minute weiter rühren und die restlichen 45g Butter unterschlagen. 

Die Masse nun noch in Gläschen füllen und abkühlen lassen. 

Ein wirklich einfaches Rezept und die ganzen Schwärmereien von Lemon Curd kann ich absolut nachvollziehen. Die Zitronencreme schmeckt einfach fantastisch 🙂

Habt ihr auch schon mal Lemon Curd gemacht? Oder habt ihr es noch vor?

Stoffserviette: Ikea; Gläser: Kik; Vase: Kik; Bakers Twine: minidrops; Löffel: Flohmarkt

2 Antworten zu “Lemon Curd”

  1. sabrina (Zimtzauber & Zuckernebel) sagt:

    Ja, lemon curd ist lecker! Und das sag ich, obwohl ich sonst gar nicht so sehr auf Zitronen stehe… und auf englische Sachen auch nicht. Aber da haben sich die Insulaner mal echt was Leckeres einfallen lassen!
    ♥sabrina

  2. strawberry-colored sagt:

    Also mittlerweile hab ich so oft davon gelesen. dass ich es endlich auch machen muss 😀
    Vielen Dank für das Rezept 😉

    Liebste Grüße
    strawberryred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert