Kornspitz mit Obazda & Südtiroler Speck

15. Juni 2013

Vor ein paar Tagen war ich in einem Cafe frühstücken. Ich bestellte mir ein „Holzfällerstangerl“. Das war ein Kornspitz mit Obazda und Südtiroler Speck. Als ich es bestellte, war ich schon etwas skeptisch, ob dass alles überhaupt zusammen passt. Aber was soll ich sagen? Es passt einfach hervorragend. Deshalb wollte ich es euch nicht vorenthalten 😉

Für ein Stangerl braucht ihr:

Das Kornspitz der Länge nach aufschneiden. Auf den Unteren Teil etwas Obazda schmieren. Den Südtiroler Speck in Stücke schneiden, oder reißen und auf den mit Obazda beschmierten Boden drapieren. 

Radieschen und Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden und auf den Südtiroler Speck legen. Alles noch mit Pfeffer aus der Pfeffermühle bestreuen und den Deckel draufsetzen.

Das „Holzfällerstangerl“ ist, wie ihr seht wirklich schnell zubereitet, schmeckt lecker und ist mal etwas anderes, als sonst.

Küchentuch: Butlers

Eine Antwort zu “Kornspitz mit Obazda & Südtiroler Speck”

  1. nightmare.princess sagt:

    das sieht so lecker aus Oo
    hätte ich jetzt gerne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert