Home Uncategorized Selbstgemachte Müsliriegel

Selbstgemachte Müsliriegel

by Bettina von homemade and baked

Soo meine Lieben, hier kommt nun das zweite Rezept meines PAMK-Pakets. Nämlich für Selbstgemachte Müsliriegel.

Die bekam ich von meiner Mama immer als Pausensnack in die Schule mit. Aber natürlich die gekauften 😉 Deshalb dachte ich mir, die kann man bestimmt auch selber machen. Ein bisschen im Internet gesurft und schon ein paar Rezepte gefunden. 

Mein Rezept habe ich aus mehreren Rezepten zusammengebastelt 🙂

Zutaten:

  •    200g Dinkelflocken
  •    100g Haferflocken
  •    100g Mandeln
  •    50g Sonnenblumenkerne
  •    30g Dinkelpops (Sehen aus wie Smakes)
  •    50g Margarine
  •    100g Zucker
  •    100g Honig
  •    1 TL Zitronensaft

Zubereitung: 

Dinkel-, Haferflocken, Mandeln (ich habs bissl klein geschnitten), Sonnenblumenkerne und Dinkelpops mischen.

Butter, Zucker, Honig und Zitronensaft in einen Topf geben und unter Rühren zum kochen bringen. 3 – 4 Minuten kochen, bis die Masse zu karamelliesieren beginnt. Die vorgemischten Zutaten unterrühren. Solange rühren, bis alles gut vermengt ist und eine dunklere Färbung hat. 

Die warme Masse sofort auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder Tablett verteilen und zu einer Platte ausrollen. Die Masse sollte dann 1 – 2 cm dick sein. 

Nach etwa 15 Minuten in Riegel schneiden. Auskühlen lassen und trocken aufbewahren. 

Habt ihr auch schn mal selbst Müsliriegel gemacht? Ich war richtig erstaunt, wie schnell und einfach das geht! Und lecker schmecken sie auch noch 😉

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

8 comments

Unknown 3. Februar 2015 - 14:00

Gerade ausprobiert, Masse muss noch abkühlen, schaut gut aus 🙂

Reply
Anonym 1. November 2013 - 15:26

Für wie viele Müsliriegel ist das Rezept?

Reply
Julie 19. April 2013 - 21:14

Ui tolle Idee und super lecker sehen sie auch noch aus! Vielleicht probiere ich das auch mal aus… Und dass die quasi wie von allein fertig werden ist ja wirklich praktisch… Danke für den Tipp und das Rezept!

Reply
Krümelkreationen 19. April 2013 - 12:35

Ohhh Gott, sieht das toll aus! Ich bekomme ja den Mund kaum zu 😀 Sehr sehr lecker und tolle Idee 🙂

Reply
Unknown 18. April 2013 - 04:59

Hallo Bettina,

habe dich grad über den Blog-Zug gefunden!
Was für eine coole Idee, werde ich demnächst mal ausprobieren!Ein guter Snack für zwischen durch!!Danke für dein tolles Rezept!

Liebe Grüße
Patricia

PS: Dein Blog ist richtig toll!

Reply
Bluetenstaub. 12. April 2013 - 17:36

Mh, die sehn aber lecker aus.

Lg, Lena ♥

Reply
Sarah 12. April 2013 - 12:21

was für eine gute Idee!!! Nei bis jetzt habe ich sie immer gekauft und eigentlich sind mir die kauften immer zu süss und zu künstlich…wirklich eine klasse Idee die ich mir sehr gerne mitnehme…man könnte sicher auch noch ein paar Früchte untermischen….Liebe Grüsse Sarah

Reply
Bettina von homemade and baked 12. April 2013 - 12:24

Hallo Sarah!
Süß sind die zwar auch, aber nicht künstlich 😉
Natürlich, man kann alles untermischen, was man will. Ich könnte mir die auch gut mit Cranberries vorstellen!

Liebe Grüße
Bettina

Reply