Donnerstag, 20. August 2020

{Rezept} Zweifarbige Marmelade | Brombeer-Mango Konfitüre


Zur Zeit fülle ich meine Vorräte für die kälteren Jahreszeiten wieder auf. Konfitüren stehen dabei ganz oben auf der Liste. Selbstgemacht schmecken Marmeladen einfach so viel besser als gekauft. Man kann sie außerdem ganz nach dem Persönlichen Geschmack kochen. Auf meinem Blog gibt es schon mehrere Rezepte für Konfitüren und Gelees, eine kleine Liste mit Links zu den Rezepten findet ihr am Ende dieses Beitrags.



Eine zweifarbige Konfitüre (so heißt es eigentlich wirklich) macht meiner Meinung nach einiges her und eignet sich somit super zum Verschenken. Ich habe mich für Brombeeren und Mango entschieden, da die Brombeerkonfitüre angenehm sauer ist, die Mangokonfitüre dies durch ihre Süße gut ausgleicht. Außerdem mussten die Brombeeren aus Schwiegermutters Garten verarbeitet werden. 

Ich konnte gerade noch die Fotos schießen, bevor sich meine Tochter die Brombeeren geschnappt und verputzt hat. Wenn es nach ihr gegangen wäre, wären die Beeren gar nicht zu Konfitüre verarbeitet worden, sondern direkt in ihrem Mund gelandet!



Rezept für zweifarbige Brombeer-Mango Konfitüre


Zutaten für 4-5 Gläser (je nach Größe)

  • 500 g Brombeeren
  • 500 g Mango (etwa 2 Stück)
  • 500 g Gelierzucker 2:1

Die Brombeeren waschen, abtropfen lassen und in einen Topf geben. Mit einem Pürierstab (oder in einem Standmixer) gut pürieren. Wenn ihr keine Kerne in der Konfitüre mögt, streicht es nun durch ein Sieb. 250 g Gelierzucker hinzugeben, aufkochen und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei ständig umrühren. Gelierprobe durchführen.

In der Zwischenzeit die Gläser vorbereiten: Ich spüle sie immer mit kochendem Wasser (auch die Deckel) aus. Dann müssen die Gläser schräg gelegt werden, so dass die Brombeerkonfitüre auch schräg hineingegossen werden kann. Ich habe ein Geschirrtuch in eine Box gelegt und damit die Gläser etwas fixiert.

Nun die Brombeerkonfitüre mithilfe eines Trichters bis zum Rand in die vorbereiteten Gläser gießen und einige Zeit so stehen lassen und vollständig abkühlen lassen. 

Ist die Brombeerkonfitüre abgekühlt, die Mangos schälen und vom Kern lösen. Das Fruchtfleisch in einen sauberen Topf geben und ebenso wie bei den Brombeeren verfahren. Gelierprobe nicht vergessen. 

Die Gläser wieder gerade stellen und die Mangokonfitüre vorsichtig bis zum Rand hineingießen. Gläser sofort verschließen und abkühlen lassen. (Gläser nicht auf den Kopf stellen, da es passieren kann, dass sich beide Farben vermischen)




Habt ihr noch Lust auf weitere Konfitüren? Dann klickt euch doch mal durch die folgenden Rezepte:






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und antworte gerne :)

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.