Sonntag, 6. September 2020

{Rezept} Joghurt-Dinkel-Brot mit Sauerteig | Topfbrot


Vor einigen Tagen habe ich ein neues Brotrezept ausprobiert. Ein Joghurt-Dinkel-Brot mit Sauerteig. Ich habe es im Topf gebacken und herausgekommen ist ein duftendes Brot mit saftiger Krume und knuspriger Kruste. Dieses Brotrezept ist nicht aufwendig und aus wenigen Zutaten hergestellt. Wie man Sauerteig herstellt habe ich euch bereits HIER gezeigt. Habt ihr schon euren eigenen Sauerteig hergestellt?




Rezept für ein Joghurt-Dinkel-Brot mit Sauerteig


Zutaten

Für den Sauerteig:

  • 20 g Anstellgut aus dem Kühlschrank
  • 65 g Wasser
  • 65 g Roggenmehl Type 1150
Für den Hauptteig:
  • Sauerteig
  • 270 ml lauwarmes Wasser
  • 15 g frische Hefe
  • 20 g Zuckerrübensirup
  • 200 g Naturjoghurt
  • 300 g Dinkelmehl Type 630
  • 250 g Roggenmehl 1150
  • 15 g Salz 

Für den Sauerteig das Anstellgut mit Wasser und Mehl gut verrühren. Abgedeckt für 14 - 16 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen. 

Für den Hauptteig das Wasser in die Schüssel einer Küchenmaschine geben, die Hefe hineinbröseln und rühren bis sie sich aufgelöst hat. Zuckerrübensirup, Joghurt und Sauerteig hinzugeben und kurz vermischen. Die Mehle und das Salz hinzugeben und für 7 min. auf niedriger und 3 min. auf höherer Stufe kneten. 

Abgedeckt für 30 Minuten gehen lassen.

Den relativ weichen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche kippen, vorsichtig mehrmals falten und rundwirken. Mit dem Schluss nach oben in ein gut bemehltes Gärkörbchen geben und abgedeckt 60 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Ofen mit einem gusseisernen Topf mit Deckel auf 230°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. 

Den Teig in den heißen Topf kippen, einschneiden, Deckel drauf und für etwa 45 Minuten backen.

Brot aus dem Topf heben und auf einem Gitter abkühlen lassen. 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und antworte gerne :)

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.