{Rezept} Saftige Zucchinibrownies | gesündere Double Chocolate Brownies mit Zucchini und Kokosblütenzucker


Die reichlich wachsenden Zucchini aus dem Garten müssen weiter verarbeitet werden. Nach den würzigen Zucchinipuffern habe ich nun ein süßes Rezept für euch. Zucchini macht Kuchen wunderbar saftig und hält ihn länger frisch. Letztes Jahr habe ich euch schon das Rezept für Omas Zucchini-Mandel-Kuchen gezeigt.





Mit Zucchini lassen sich aber auch wunderbar gesündere Brownies backen. Sie werden richtig schön saftig und schmecken auch noch ein paar Tage nach dem Backen. Was die Brownies noch zu "gesünderen" macht, ist Kokosblütenzucker. Dieser bringt einen karamelligen Geschmack mit, kann aber auch 1:1 gegen Kristallzucker ausgetauscht werden.





Die Brownies habe ich wieder in meiner eckigen Springform (*Amazon Partnerlink) mit den Maßen 18 x 28 cm gebacken, es klappt aber auch mit Backrahmen, oder mit einer runden Springform. 




Rezept für gesündere Zucchinibrownies

Zum Speichern und Drucken das Rezept HIER downloaden


Zutaten:

1 Zucchini (200 - 250 g)
100 g Mehl
40 g Kakaopulver
1 TL Backpulver
2 Eier
100 g Kokosblütenzucker
100 g Butter
40 g gemahlene Haselnüsse
100 g Schokotropfen Zartbitter


Zucchini fein reiben und gut ausdrücken. 

Backofen auf 175°C Ober-/ Unterhitze vorheizen

Mehl, Kakaopulver und Backpulver miteinander vermischen.

Eier in eine Rührschüssel geben und mit Kokosblütenzucker schaumig schlagen. Butter langsam schmelzen, hineingießen und verrühren. Die Mehlmischung hineinsieben und verrühren. Nacheinander Haselnüsse, Zucchini und 70 g Schokotropfen unterheben.

Teig in die mit Backpapier belegte Form geben und glattstreichen. Restliche 30 g Schokotropfen darüber verteilen. 

Für 35 - 40 Minuten backen.




2 Kommentare

  1. Hallo Bettina,
    die Brownies sehen so köstlich aus. Da möchte man direkt ins Bild greifen und sich einen stiebitzen. Auch die Zutaten sprechen mich sehr an. Vielen Dank, dass du dieses schöne Rezept hier geteilt hast.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Tanja,
    Vielen Dank! Das freut mich sehr 🤗
    Viele Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und gehe gerne auf Fragen ein.
Hast du eins meiner Rezepte nachgemacht? Dann lass es mich wissen und kommentiere es gerne. Damit ich es auf Instagram und facebook sehe, verlinke mich doch (@homemadeandbaked) und verwende #homemadeandbakedblog

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.