{Rezept} Brombeer Apfel Sorbet ohne Eismaschine | Mit und ohne Thermomix

22. August 2021

Die Brombeersträucher hängen voll mit diesen hübschen, fast schwarzen Beeren. Ich gebe ja zu, für mich müssen sie zum gleich naschen ganz reif sein und fast schon von alleine abfallen. Dann sind sie richtig süß und weich. Andernfalls sind sie mir noch viel zu sauer. Zum Verarbeiten gehen Brombeeren aber auch kurz vor diesem überreifen Stadion. Wie wärs mit dieser zweifarbiger Marmelade? Oder mit diesem Brombeer Apfel Sorbet, dessen Rezept ich euch in diesem Beitrag verrate.

Für dieses Sorbet werden die Brombeeren püriert und durch ein Sieb gestrichen. Anschließend mit etwas Zucker, Wasser und Apfelsaft aufgekocht. Die Masse muss dann abkühlen und wird eingefroren. So einfach ist es. Und das allerbeste: ihr braucht dafür keine Eismaschine. Ich habe nämlich (bis jetzt) auch keine. Selbstverständlich kann die Masse aber auch in einer Eismaschine gefroren werden. 

Während ich dieses Rezept für euch tippe, genieße ich gerade eine große Kugel dieses Sorbets auf einem großen Klecks Joghurt. Schmeckt wirklich soo lecker und erfrischend. 

Für alle Thermomixbesitzer gibt’s zusätzlich noch das Rezept in der Mixvariante. 

Rezept für Brombeer Apfel Sorbet

Zum Speichern und Drucken das Rezept HIER downloaden

Zutaten:

500 g Brombeeren 

200 g Apfelsaft

50 g Wasser

25 g Zucker

Brombeeren waschen, pürieren und durch ein Sieb streichen. Apfelsaft, Wasser und Zucker in einen Topf füllen, unter Rühren aufkochen und von der Herdplatte nehmen. Brombeerpüree hinzufügen und gut abkühlen lassen.

In eine geeignete Form füllen (ich hatte eine kleine Kaiserform) und in den Gefrierschrank geben. Alle 20 – 30 Minuten mit einem Schneebesen kräftig umrühren, bis die Masse fest ist. Anschließend bis zur gewünschten Konsistenz gefrieren lassen und servieren. Wenn das Sorbet zu kalt ist, ist es recht hart. Dann einfach eine Zeit (20 – 30 Minuten) aus dem Gefrierschrank nehmen, bis es weich genug ist. 

Zubereitung im Thermomix:

Brombeeren waschen, in den Mixtopf geben und 10 Sek. | Stufe 10 pürieren. Püree durch ein Sieb streichen und Mixtopf mit Wasser spülen.

Apfelsaft, Wasser und Zucker in den Mixtopf füllen und in 5 Min. | Stufe 2 | 100°C aufkochen. Brombeerpüree hinzufügen und 10 Sek. | Stufe 8.

In eine geeignete Form füllen (ich hatte eine kleine Kaiserform), abkühlen lassen und in den Gefrierschrank geben. Alle 20 – 30 Minuten mit einem Schneebesen kräftig umrühren, bis die Masse fest ist. Anschließend bis zur gewünschten Konsistenz gefrieren lassen und servieren. Wenn das Sorbet zu kalt ist, ist es recht hart. Dann einfach eine Zeit (20 – 30 Minuten) aus dem Gefrierschrank nehmen, bis es weich genug ist. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert