Home Aufstriche, Konfitüren & Co. Leckeres mit Schweizer Käse: Tilsiter-Creme auf Cracker

Leckeres mit Schweizer Käse: Tilsiter-Creme auf Cracker

by Bettina von homemade and baked
herzhafte tilsiter-creme auf cracker

Diese herzhafte Tilsiter-Creme mit Mascarpone, Schmand, Sahne und Petersilie ist schnell zubereitet und macht auf knusprigen Crackern eine super Figur. Perfekt als Beilage zu knackigem Salat, zum Aperitif, als Aufstrich zu einer Käseplatte, oder auch als Snack vor dem TV.

Grund für dieses Rezept ist Zorras „Blog-Event CII – Schweizer Käse Sehnsucht„. Entwickelt werden soll ein Rezept mit einem der 12 original Schweizer Käsesorten. Ich hatte das Glück, eins von 24 Käse-Paketen mit je einem original Schweizer Käse zu ergattern. Der Inhalt meines Pakets war ein Schweizer Alpen Tilsiter. Also musste ich mir ein Rezept mit diesem ausdenken. Herausgekommen ist eine leckere, herzhafte Tilsiter-Creme, die sich auf gesalzene Cracker hervorragend als Fingerfood zum Aperitif, aber auch als Brotaufstrich super eignet.

Der Tilsiter ist einer der bekanntesten Schweizer Schnittkäse-Arten und wird aus Kuhmilch hergestellt. Er ist mild im Geschmack und besitzt viele kleine Löcher.

herzhafte tilsiter-creme auf cracker

Tilsiter-Creme einfach gemacht

Die Creme an sich ist schnell hergestellt. Der Käse wird fein gerieben, Petersilie fein gehackt und alles anschließend mit Mascarpone und Schmand gut verrührt. Mit Salz und Pfeffer gewürzt. Für eine etwas lockerere und luftigere Struktur der Creme wird noch steif geschlagene Sahne untergehoben. Anfangs ist die Creme noch sehr weich, weshalb sie noch mindestens zwei Stunden im Kühlschrank ruhen sollte. Es ist auch ohne Probleme möglich, die Tilsiter-Creme schon am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank stehen zu lassen.

herzhafte tilsiter-creme auf cracker
herzhafte tilsiter-creme auf cracker

Herzhafte Tilsiter-Creme auf Cracker

Diese herzhafte Tilsiter-Creme mit Mascarpone, Schmand, Sahne und Petersilie ist schnell zubereitet und macht auf knusprigen Crackern eine super Figur. Perfekt als Beilage zu knackigem Salat, zum Aperitif, als Aufstrich zu einer Käseplatte, oder auch als Snack vor dem TV.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Kühlzeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 25 Minuten
Gericht Aufstrich
Küche Deutschland, Schweiz
Portionen 1 Portion

Zutaten
  

  • 150 g Tilsiter
  • 4-5 Stängel frische glatte Petersilie
  • 80 g Mascarpone
  • 180 g Schmand
  • 125 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Cracker (optional)

Anleitungen
 

  • Tilsiter fein reiben, Petersilie fein hacken und in eine Schüssel geben. Mascarpone und Schmand mit hinzu geben und alles gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Sahne steif schlagen und anschließend unter die Käse-Masse heben. Für mindestens zwei Stunden (oder über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  • Anschließend die Creme entweder als Brotaufstrich verwenden, oder mit zwei Löffel kleine Nocken ausstechen und auf Cracker drapieren. Die Nocken mit kleinen Petersilienblättchen dekorieren und frisch gemahlenen Pfeffer darüberstreuen.
Keyword aperitif, Aufstrich, brotzeit, herzhaftes, Käse, vorspeise
Gefällt dir das Rezept? Dann hinterlasse mir doch gleich eine Sterne-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @homemadeandbaked

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Bewerte das Rezept




* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

3 comments

zorra 24. Oktober 2014 - 12:56

Klingt köstlich und dazu noch die tollen Fotos. Bin begeistert, danke furs Mitmachen!

Reply
Franzi // SPOON AND KEY 20. Oktober 2014 - 15:37

Ich nehme dein Rezept mal direkt zum Anlass ein neues Pinterest Board zu starten – denn diese Cracker kann ich mir sehr gut zu Silvester vorstellen! (Planung ist alles 😉 Und Rezepte kann man ja sowieso nie genug sammeln)
Dein Bilder gefallen mir außerdem total gut!!
Liebe Grüße!
Franzi

Reply
Kreationen aus der Küche 19. Oktober 2014 - 17:24

Hallöchen 😉
Wie noch keine Kommentare? Gibt es keinen mehr der solche leckeren Cracker seinen Gästen serviert? Ich jedenfalls bin begeistert, bei uns gab es so etwas in der Art auch öfters und es kam bei jedem gut an.
Du hast es mit deinem Rezept in meine Wochenhighlights geschafft: http://das-schmeckt-mir.blogspot.de/2014/10/wochenhighlights-13102014-19102014.html
Schau doch mal vorbei.

Übrigens sehen die Fotos klasse aus!!! Lecker 😉

Reply