Selbstgemachte Mandel-Marzipan-Pralinen

25. November 2012

Nun kommt das zweite Rezept meiner Pralinen. Und zwar für die Pralinen mit Mandel-Marzipan Füllung.

Für 15 Stück braucht ihr:

So bereitet ihr sie zu:

Die weiße Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen, einige Tropfen Bittermandelaroma zufügen. Damit die Pralinenförmchen auf ca. halber Höhe füllen. 

Das Marzipan mit etwas Puderzucker und den Mandeln verkneten. Daraus kleine Kügelchen förmen und in die etwas erhärtete Schokolade drücken. 

Achtung: Das Marzipan darf nicht unten durchkommen, nicht den Rand berühren und nicht oben aus der Form stehen.

Nun die Zartbitterkuvertüre schmelzen und den Rest der Pralinenformen damit füllen. Die Fotm etwas hin und her rücken, damit sich die Schokolade gut verteilt. Nun alles abkühlen lassen und aus den Formen lösen.

2 Antworten zu “Selbstgemachte Mandel-Marzipan-Pralinen”

  1. Yanica sagt:

    Das hört sich sehr lecker an, ich liebe Mandeln & Marzipan. Beides zusammen: Perfekt ♥

  2. diefahrradfrau sagt:

    das sieht ja sowas von lecker aus!
    LG
    Christiane
    http://bikelovin.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert