Weihnachtsbäckerei vol. 2

26. November 2011

Die Himbeersterne sind sehr einfache Plätzchen und kommen mit nur wenigen Zutaten aus. Du brauchst nur einen Mürbteig, der schnell zusammengeknetet ist, Himbeergelee (oder -marmelade) und einen Zuckerguss aus Zitronensaft und Puderzucker.

Zuerst wird der Mürbteig zusammengeknetet, der dann mindestens für 30 Minuten in den Kühlschrank wandert. Wenn du gerade keine Zeit zum Backen hast, kannst du den Teig auch für 2-3 Tage im Kühlschrank lagern und dann herausnehmen, wenn gerade die Backlust kommt.

Der Teig wird dann ausgerollt und Sterne ausgestochen. Anschließend werden die Sternchen gebacken und dürfen abkühlen.

In der Zwischenzeit kannst du schonmal den Zuckerguss aus Puderzucker, Zitronensaft und Himbergelee zusammenrühren. Dieser Guss kommt dann zwischen zwei Plätzchen und oben drauf. Damit die Plätzchen nicht zu langweilig aussehen, kannst du auf den noch feuchten Guss einen Klecks Himbeergelee setzen und mit einem Zahnstocher ein Muster ziehen.

Zutaten für ca.50 Stück:

– 250 g Mehl

– 125 g Zucker

– 125 g weiche Butter

– 1 Ei

– 200 g Puderzucker

– 2 EL Zitronensaft

– 2 EL Himbergelee

Zubereitung:

1. Mehl, Zucker, Butter und Ei verkneten. 30 Minuten in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank kühlen.

2. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Teig auf bemehlter Fläche ca. 3 mm dick ausrollen, Sterne ausstechen. Ca. 10 Min. backen.

3. Puderzucker, Saft, 1 EL Gelee verrühren, kalte Plätzchen bestreichen und immer zwei Sterne zusammenkleben. Je einen Klecks Gelee auf das Plätzchen setzen und mit einem Zahnstocher Muster ziehen.

Himbeersterne

Ein einfaches Plätzchenrezept aus Mürbteig und Himbeerzuckerguss
Gericht Kuchen, Torten, Kekse & Co, Weihnachtsplätzchen
Portionen 50 Stück

Zutaten
  

Für den Mürbteig:

  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei

Für den Zuckerguss:

  • 200 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1,5 EL Himbeergelee (+etwas für die Deko)

Anleitungen
 

Für den Mürbteig:

  • Alle Zutaten gut miteinander verkneten.
  • Luftdicht verpackt (z. B. in Frischhaltefolie oder Dose mit Deckel) mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen lassen.
  • Ofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  • Teig auf bemehlter Fläche ca. 3 mm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und für ca. 10 Min. backen. Anschließend abkühlen lassen.

Für den Zuckerguss und Fertigstellung:

  • Alle Zutaten miteinander glattrühren
  • Jeweils ein abgekühltes Plätzchen mit Guss bestreichen und ein weiteres Plätzchen draufsetzen. Dieses erneut mit Guss bestreichen, einen kleinen Klecks Himbergelee draufgeben und mit einem Zahnstocher Muster ziehen.
Keyword kekse, Plätzchen, Weihnachten, Weihnachtsbäckerei, Weihnachtskekse, Weihnachtsplätzchen

Eine Antwort zu “Weihnachtsbäckerei vol. 2”

  1. Sandrina Claudia sagt:

    sieht sehr lecker aus 🙂

    hab heute auch gebacken und gleich die Sterne verbrennen lassen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating