Sonntag, 23. Februar 2020

{Rezept} Salatdressing auf Vorrat | Mit Joghurt, Senf und Honig


Ich esse als Beilage gerne Salat und finde es sehr praktisch, wenn immer ein leckeres Dressing griffbereit im Kühlschrank steht. So muss man nicht erst mit dem Anrühren beginnen und es ist eine tolle Alternative zu "nur" Essig und Öl. 



Das gesamte Dressing wird gekocht und so haltbar gemacht. Es kann im Kühlschrank mehrere Monate aufbewahrt und bei Bedarf einfach verwendet werden. Das selbstgemachte Dressing eignet sich auch als kleines Mitbringsel.





Rezept für Salatdressing auf Vorrat

Zutaten:


  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Wasser
  • 200 ml Balsamico
  • 80 g Honig
  • 20 g Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 30 g Gemüsebrühpulver
  • 200 ml Rapsöl
  • 3-4 TL getrocknete Kräuter nach Geschmack (ich habe Thymian, Oregano, Petersilie, Dill und Kerbel genommen)
  • 30 g Dijon Senf
  • 300 g Naturjoghurt
Die Zwiebel fein würfeln und zusammen mit der Hälfte des Öls glasig dünsten. 

Wasser, Balsamico, Honig, Salz, Pfeffer und Brühpulver hinzugeben, aufkochen und für etwa 5 Minuten köcheln lassen.

Restliche Zutaten hinzugeben und gut verrühren.

In sterile Flaschen füllen und sofort verschließen. Vollständig abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Wenn man sauber gearbeitet hat, hält sich das Dressing dort mehrere Monate. 





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.