Donnerstag, 13. August 2020

{Rezept} fruchtige Mangosalsa mit Paprika und Avocado | perfekt zu Burger, gegrilltem Fleisch und Fisch


Schon längere Zeit wollte ich Mangosalsa ausprobieren. Als wir neulich Burger grillten, habe ich es endlich ausprobiert. Und es war wirklich köstlich! Das fruchtige passte super zum herzhaften Rindfleischpatty. Um dem Ganzen noch eine etwas herzhaftere Note zu verleihen, habe ich noch Paprika und Avocado hinzugegeben. 



Die Schärfe einer Salsa kommt meistens durch eine frische Chilli. Da ich es nicht so scharf mag und daher auch keine frische Chilli zur Hand hatte, entschied ich mich ein Dressing aus Sambal Oelek, Olivenöl und frischem Limettensaft zu machen. So entsteht eine milde Schärfe, wie ich sie gerne mag.

Die Mangosalsa passt außer zu Burger auch super zu gegrilltem Fleisch und Fisch. Auch zu gebratenem Geflügelfleisch kann ich es mir sehr gut vorstellen.
Bestimmt schmeckt die Salsa auch zum Dippen für Nachos. 



Rezept für eine fruchtige Mangosalsa mit Paprika und Avocado


Zutaten: 

  • 1 reife Mango
  • 1/2 Avocado
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 TL Sambal Oelek
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 Limette 



Die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Kern schneiden. Das Fruchtfleisch erst in Scheiben, dann in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. 
Ebenso bei der Avocado verfahren. 

Die Paprika waschen, in feine Streifen und anschließend ebenfalls in kleine Würfel schneiden und in die Schüssel geben.

Den Saft der Limette auspressen und mit Olivenöl und Sambal Oelek vermischen. Über die Würfel geben und gut durchrühren. Die Salsa nun bis zum Servieren im Kühlschrank durchziehen lassen (jedoch mindestens 30 Minuten).




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und antworte gerne :)

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.