{Rezept} Kürbis-Kokos-Suppe mit Apfel, Ingwer und knusprigem Bacon aus dem Ofen | herbstliche Kürbissuppe


Welche Suppe passt besser zum Herbst, als eine Kürbissuppe? Schon allein wegen der Farbe ist diese Suppe für mich einfach der Inbegriff von Herbst... ergeht es euch da auch so?




Kürb
issuppe ist außerdem sehr wandelbar. Dieses Rezept ist mit Kokosmilch, Apfel und Ingwer. Als Topping habe ich Kürbiskernöl, Kürbiskerne und einen Baconstreifen genommen. Das besondere an dieser Suppe ist, dass fast alles im Ofen zubereitet wird. Das Gemüse kommt in einen Bräter, nach kurzer Backzeit wird Brühe hinzugegossen und am Ende wird alles mit Kokosmilch püriert. In dieser Zeit finden die Baconstreifen noch Platz im Ofen und werden so schön kross, ohne dass man noch eine Pfanne zum braten benötigt. 

Der Bacon kann natürlich auch einfach weg gelassen oder durch etwas anders ersetzt werden. Es eignen sich auch Hähnchenspieße, Garnelen, Gemüsechips...




Rezept für eine Kürbis-Kokos-Suppe mit Apfel und Ingwer


Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Hokkaidokürbis (1 - 1,3 kg)
  • 2 Kartoffeln
  • 2 kleine Äpfel
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • ein Stück Ingwer (daumendick, ca. 1,5 cm lang)
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 4 Streifen Bacon
  • 400 ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 1 TL Currypulver
  • optional: Kürbiskernöl, Kürbiskerne

Kürbis waschen, halbieren und Kerne herausschaben. In grobe Würfel schneiden.
Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls würfeln. 
Haut von Zwiebel und Knoblauch abziehen und in grobe Stücke schneiden. Ingwer schälen und kleinschneiden. 

Alles in einen großen Bräter geben, mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker würzen und bei 175°C Umluft (200°C Ober-/ Unterhitze) für etwa 30 Minuten garen. Brühe zugießen und weitere 30 - 45 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Baconstreifen auf Backpapier verteilen und nach Ende der Garzeit für 10 - 12 Minuten im Ofen backen, bis sie schön knusprig sind. Anschließend herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. 

Kokosmilch und Curry in den Bräter geben, alles fein pürieren und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Kürbiskernöl, Kürbiskernen und Bacon servieren.



0 Kommentare

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und antworte gerne :)

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.