{Rezept} Ofendonuts mit salziger Dulce de Leche Glasur | weniger fettig aber genauso lecker | Doughnut Day 2022

3. Juni 2022

Werbung/Affiliate*

Heute ist Doughnut Day, oder auch Tag des Donuts 2022. Meine Ofendonuts hier bestehen aus einem fluffigem Hefeteig und werden ganz ohne Donutblech gebacken. Man braucht lediglich zwei runde Ausstecher unterschiedlicher Größe. Obendrauf kommt eine klebrig-süße Glasur mit Dulce de Leche, die mit Salz bestreut wird und nach dem Trocknen doch etwas fester wird. 

Der Vorteil von im Ofen gebackenen Donuts ist natürlich das Verzichten aufs Frittieren. Ich persönlich frittiere nicht gerne, wobei in Fett ausgebackene Donuts schon echt gut schmecken! Solche und im Ofen gebackene Donuts sind also meiner Meinung nach nicht direkt vergleichbar. 

Durch das Ausstechen des Teiges bleibt natürlich Teig übrig. Nicht aber hier, da der übrige Teig einfach wieder zusammengeknetet und anschließend erneut ausgerollt und ausgestochen wird. Und die „Kugeln“ aus den Donutlöchern werden einfach mitgebacken und sind mit einem Haps im Mund. 

Anlässlich des heutigen Doughnut Days haben sich wieder einige Blogger zusammengetan und ein Donut Rezept veröffentlicht. Letztes Jahr war ich auch schon dabei mit diesen Holunderdonuts mit Holunderguss aus Rührteig und wie die diesjährigen auch aus dem Ofen. Viele tolle Donutrezepte könnt ihr heute auch bei folgenden Bloggern sehen:

1x umrühren bitte aka kochtopf Zitronen-Blaubeer-Donuts aus dem Backofen 

Backmaedchen 1967 Zitronen-Schoko Donuts mit Limocello-Glasur 

Dinkelliebe Schnelle Vanille-Doughnuts mit Ganache 

Linal’s Backhimmel Mini Brioche Donuts mit Zimt-Zucker 

USA kulinarisch Apple Pie Donuts 

evchenkocht Brezel-Donuts mit Karamellglasur 

zimtkringel einfache Donuts mit Limettenguss 

Cakes, Cookies and more Bananen Donuts 

Küchenmomente Einfache Donuts aus dem Backofen

Volkermampft Holunderblüten Donuts mit Erdbeer-Frischäse Frosting

Bei diesen Ofendonuts habe ich mich an einem Rezept von Elena vom Blog La Crema Patisserie orientiert und etwas abgewandelt. Die Mehlmenge musste ich erheblich erhöhen, da mein Teig nicht nur klebrig, sondern fast noch flüssig war. Statt wie bei mir Salz hat Elena gebrannte Mandeln auf die Donuts gegeben. Das stelle ich mir auch richtig lecker vor!

Rezept für Ofendonuts mit salziger Dulce de Leche Glasur

Zum Speichern und Drucken das Rezept HIER downloaden

Zutaten für 12 Stück

Für den Teig:

25 g frische Hefe

180 g lauwarme Milch

50 g Zucker

400 g Mehl 

1 Ei

25 g weiche Butter

zum einstreichen: 25 g flüssige Butter

Für die salzige Dulce de Leche Glasur:

20 g Wasser

100 g Puderzucker

150 g Dulce de Leche

Pyramidensalz oder grobes Salz

Für den Hefeteig die Hefe in der lauwarmen Milch (nicht zu heiß!) auflösen. 1 EL vom Zucker hinzufügen und verrühren. Bei Zimmertemperatur etwa 10 Minuten stehen lassen, die Oberfläche sollte Blasen schlagen.

Den restlichen Zucker, Mehl, Ei und weiche Butter hinzufügen und zu einem glatten Teig kneten. Abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa eine Stunde gehen lassen , bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat. 

Teig nochmal kurz durchkneten und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche etwa 1 cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher, oder wie ich mit einem Dessertring* ausstechen. Mit einem kleineren runden Ausstecher das Loch ausstechen. Hierfür habe ich das Rückteil einer Spritztülle* genommen. Die ausgestochenen Löcher habe ich mit den Donuts zur Seite getan und den restlichen Teig wieder zusammengeknetet und wieder Donuts ausgestochen 

Die fertigen Teiglinge (und auch die Löcher) mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit der flüssigen Butter bestreichen und nochmals 30 Minuten gehen lassen. Währenddessen den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. 

Das Backblech in den Ofen schieben und für 12-15 Minuten goldbraun backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. 

Für die Glasur Wasser und Puderzucker verrühren und die Dulce de Leche unterrühren. Die Donuts und Löcher mit der Oberseite in die Glasur tunken und mit etwas Salz bestreuen. Am besten schmecken die Donuts gleich im Anschluss, wenn die Glasur noch schön klebrig ist. Lässt man sie etwas stehen, trocknet die Glasur leicht an. 

Bei Links, die mit einem (*) markiert sind handelt es sich um Affiliate-Links bzw. um Links zu meinen Kooperationspartnern. Wenn du über einen Affiliate-Link einkaufst, bekomme ich eine kleine Provision. Für dich entstehen dabei keinerlei zusätzliche Kosten oder Nachteile. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

16 Antworten zu “{Rezept} Ofendonuts mit salziger Dulce de Leche Glasur | weniger fettig aber genauso lecker | Doughnut Day 2022”

  1. Volker sagt:

    Ich sehe schon, der Dulche der Leche Trend wird wohl nicht mehr weggehen und ich starte Mal mit einer neuen Sucht 🙈 die sehen einfach sooo lecker aus :).

    Gruß Volker

    • Bettina von homemade and baked sagt:

      Danke dir Volker 🙂 Ich muss zugeben, Dulce de Leche hab ich hier das erste Mal verwendet 😀
      Liebe Grüße, Bettina

  2. Tina von Küchenmomente sagt:

    Dulce de Leche mit Salz – das ist ja genau mein Ding! Deine Donuts sehen aber auch herrlich fluffig aus. Alles in allem also ein echter Volltreffer, liebe Bettina.
    Liebe Grüße
    Tina

    • Bettina von homemade and baked sagt:

      Danke liebe Tina! Süß und Salzig ist schon eine tolle Kombination. Danke dir für deinen lieben Kommentar.
      Liebe Grüße, Bettina

  3. Johanna von Dinkelliebe sagt:

    Liebe Bettina,
    ich liebe Hefeteig so sehr und deine Doughnuts sehen so wahnsinnig lecker aus. Mit der Dulce de Leche Glasur und Salz ganz sicher der blanke Wahnsinn. Dein Rezept werde ich sicher irgendwann ausprobieren.
    Ganz liebe Grüße
    Johanna

    • Bettina von homemade and baked sagt:

      Liebe Johanna,
      Das freut mich, dass dir meine Donuts so gut gefallen. Und ich würde mich so sehr freuen, wenn du sie mal ausprobierst 🙂
      Liebe Grüße, Bettina

  4. Anonym sagt:

    Diese Glasur sieht ja sowas von gut aus – yummy 😉

  5. Britta von Backmaedchen1967 sagt:

    Ich bin großer Fan von Dulche de Leche liebe Bettina und deine Donuts wären genau etwas für mich. Ich nehme gerne, ein oder zwei davon.
    Liebe Grüße
    Britta

  6. Simone von zimtkringel sagt:

    Dulce de Leche und Salz… ich glaube, ich bin ein Bisschen verliebt in deine Donuts!
    Liebe Grüße
    Simone

  7. zorra sagt:

    Du weisst ja, ich bin ein grosser Fan von Dulce de Leche. Ich schnappe mir also gleich mal 1-2 Donuts! 😉

  8. Anonym sagt:

    Oh, wie lecker. Die Kombination aus süß und salzig stelle ich mir wirklich köstlich vor!
    Liebe Grüße
    Caroline

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert