Home Aufstriche, Konfitüren & Co. Rote Kriecherl Marmelade: säuerliche Sommermarmelade

Rote Kriecherl Marmelade: säuerliche Sommermarmelade

by Bettina von homemade-baked
rote kriecherl marmelade mit vanille

Rote Kriecherl Marmelade ist mit Abstand meine allerliebste Marmelade! Kindheitserinnerungen pur, eine wunderschöne rote Farbe und einfach richtig lecker. Dafür brauchst du nur Kriecherl und Gelierzucker. Ich habe noch eine Prise Vanille hinzugegeben, was den Geschmack nochmal etwas abrundet.

Was sind Kriecherl?

Kriecherl (auch Kriachal oder Kriacherl) sind eine Unterart der Pflaume. Sie sind eine der ursprünglichsten Sorten und Wurzelecht. Das heißt, der Kriecherlbaum ist, im Gegensatz zu Mirabellen, Ringlotten, Reineclauden, Zwetschgen und Co. nicht veredelt. In Deutschland werden Kriecherl auch oft als Haferschlehe bezeichnet. Je nach Region sind sie eher blau (dunkelrot) oder gelb-grün.

Auch geschmacklich unterscheidet sich die wilde Pflaumensorte von den veredelten. Sie enthalten mehr Fruchtsäure und weniger Zucker, sind daher auch saurer. Der Stein hängt fest im Fruchtfleisch fest, daher ist es recht mühsam ihn zu entfernen. Für die 1,5-fache Menge an Marmelade war ich etwa 30 Minuten nur mit dem Entsteinen beschäftigt. Für einen Kirschentsteiner waren die Früchte zu groß, also habe ich jeden einzelnen Stein mit einem Messer herausgeschnitten… Aber diese Mühe hat sich gelohnt, denn heraus kommt die für mich weltbeste rote Kriecherl Marmelade!

Wie schmeckt rote Kriecherl Marmelade?

Da die Kriecherl von Natur auch viel Fruchtsäure und wenig Zucker enthalten, wird die Marmelade säuerlich. Ich würde sagen sie schmeckt wie eine Mischung aus Zwetschgen- und Johannisbeermarmelade wobei die Säure überwiegt. Eine Prise Vanillepulver oder etwas Vanillemark unterstreicht den Geschmack perfekt.

Ich liebe diese rote Kriecherl Marmelade pur auf mein Frühstücksbrot, auf Brioche oder auf einem Croissant. Aber auch in Torten, Kuchen oder Biskuitrouladen schmeckt sie ausgezeichnet und bringt eine angenehm säuerliche und fruchtige Note mit.

Diese wilden Früchte bekommst du wahrscheinlich nirgends zu kaufen. Wenn du keinen wilden Baum (egal ob blau/rot oder gelb) in der Nähe hast, funktioniert diese Marmelade natürlich auch mit allen anderen Pflaumenarten. Am ähnlichsten sind dabei Ringlotten, Reineclauden oder Mirabellen, wobei diese Sorten alle mehr Zucker enthalten und somit süßer sind.

rote kriecherl marmelade mit vanille

Rote Kriecherl Marmelade

Rote Kriecherl Marmelade ist mit Abstand meine allerliebste Marmelade! Kindheitserinnerungen pur, eine wunderschöne rote Farbe und einfach richtig lecker. Dafür brauchst du nur 2 Zutaten, ich habe noch eine Prise Vanille hinzugegeben, was den Geschmack nochmal etwas abrundet.
noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Marmelade
Küche Bayern, Deutschland
Portionen 4 Gläser

Zutaten
  

  • 1,2 kg rote Kriecherl Alternativ: gelbe Kriecherl, Mirabellen, Ringlotten
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1/2 TL Vanillepulver (oder -mark): optional

Anleitungen
 

  • Die Kriecherl waschen und entsteinen.
    Da die Steine sehr fest am Fruchtfleisch sitzen, dauert dies eine Weile. Ich habe sie alle mit einem Messer herausgeschnitten. Die Mühe lohnt sich aber!
    1,2 kg rote Kriecherl
  • Die entsteinten Kriecherl zusammen mit dem Gelierzucker und Vanille in einen Topf geben und unter Rühren erwärmen (noch nicht kochen).
    500 g Gelierzucker 2:1, 1/2 TL Vanillepulver (oder -mark):
  • Die Masse mit einem Pürierstab fein pürieren.
    Ich mag die Marmelade am liebsten schön fein und samtig. Dafür musste ich einige Minuten pürieren.
    Wer es stückiger mag, püriert kürzer oder gar nicht.
  • Die Masse aufkochen und vier Minuten sprudelnd kochen lassen. Dabei weiterrühren.
  • Gelierprobe machen und die Marmelade anschließend in sterile Gläser füllen. Sofort verschließen.
Keyword Aufstrich, frühstück, Geschenke aus der Küche, geschenkidee, Konfitüre, marmelade, süßer aufstrich
Gefällt dir das Rezept? Dann hinterlasse mir doch gleich eine Sterne-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @homemadeandbaked

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Bewerte das Rezept




* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung