Freitag, 15. November 2019

{Rezept} Erdnuss-Kokos-Curry mit Hähnchen und Reis


Heute möchte ich euch eines meiner neuen Lieblingsrezepte zeigen. Erdnuss-Kokos-Curry mit Hähnchen, Gemüse und Reis. Das Gemüse ist je nach Belieben austauschbar und man kann das Curry auch ganz einfach ohne Fleisch für eine vegetarische Variante zubereiten.



Zutaten für 4 Portionen:
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 4 EL Sojasoße
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 große oder 4 Mini Möhren
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Handvoll Zuckererbsen
  • Kokosöl zum anbraten
  • 1 Dose Kokosmilch (400g)
  • 100 ml Wasser
  • 1,5 EL Currypulver
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 250 g Reis

Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und in mundgroße Stücke schneiden. Zusammen mit der Sojasoße in eine Schüssel geben und vermengen. Beiseite stellen.

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Die Möhren schälen, und in Scheiben schneiden. Zucchini längs halbieren und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Zuckererbsen je nach Größe 1-2x teilen.

Etwas Kokosöl in einer tiefen Pfanne oder einem Topf erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen.

Nochmal etwas Kokosöl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten. Das Restliche Gemüse hinzufügen, Kokosmilch und Wasser zugießen und gut verrühren. Currypulver und Gemüsebrühe einrühren und für etwa 20 Minuten leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren. 

In der Zwischenzeit den Reis mit der doppelten Menge Wasser und etwas Salz in einen Topf geben und mit geschlossenem Deckel solange köcheln lassen, bis das komplette Wasser vom Reis aufgesogen wurde. 

Zum Schluss das Hähnchen zum Curry geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.