Home Kuchen, Torten, Kekse & Co Zwetschgen Streusel Tartelettes: eine einfache und knusprige Herbstleckerei

Zwetschgen Streusel Tartelettes: eine einfache und knusprige Herbstleckerei

by Bettina von homemade-baked
zwetschgen streusel tartelettes

Diese Zwetschgen Streusel Tartelettes sind knusprig, wunderbar saftig und aromatisch. Noch dazu sind sie wirklich einfach und unkompliziert gemacht. Mandeln und Zimt ergänzen den Geschmack hervorragend und machen aus den Tartelettes eine köstliche Herbstleckerei!

Zwetschgen Streusel Tartelettes: knusprig und lecker

Die Grundlage für diese köstlichen Zwetschgen Streusel Tartelettes bildet ein Mandel-Mürbeteig. Dadurch entsteht ein dezenter nussiger Geschmack, der in Kombination mit den Zwetschgen und Zimt einfach perfekt zum Herbst passt. Aber weißt du was das Beste an diesen kleinen Törtchen ist? Boden und Streusel bestehen aus dem gleichen Teig. Das heißt, du musst nur einen Teig machen, diesen in den Förmchen verteilen, geviertelte Zwetschgen drapieren und anschließend den restlichen Teig als Streusel darüber geben. Einfach und unkompliziert, oder?

Tarteletteförmchen vorbereiten

Damit die gebackenen Zwetschgen Streusel Tartelettes später auch wieder problemlos aus der Form gehen und nicht ankleben, musst du sie etwas vorbereiten. Ich habe sie einfach gefettet und mit Mehl ausgestäubt. Da der Mürbeteig selbst auch Fett enthält, ist dies zwar nicht unbedingt nötig, aber ich würde es trotzdem empfehlen.

Hast du Tarteletteförmchen mit herausnehmbarem Boden ist das nochmal einfacher und es könnte auch ganz leicht ohne einfetten und stäuben funktionieren.

Mit dieser Vorgehensweise sind meine Tartelettes nicht angeklebt. Ich musste sie nur aus der Form nehmen, bevor sie komplett abgekühlt waren. Dazu habe ich den Rand an einer Stelle vorsichtig mit einem Messer gelöst und schon konnte ich sie rausnehmen.

Wenn du Lust hast, schau dir auch mal mein Video zu den Tartelettes an: Zwetschgen Streusel Tartelettes auf Instagram

Backen wie ein MYestro

Unter diesem Motto veranstaltet Zorra vom Kochtopf gerade ihr 200. Blog-Event! Noch dazu feiert sie den 19. Blog-Geburstag. Ein Doppeljubiläum quasi, das ist wirklich bewundernswert!

Zorra wünscht sich nun allerlei Leckereien, die selbstgemacht sind und aus dem Backofen kommen. Egal in welcher Form und egal ob süß oder herzhaft. Die Zwetschgen Streusel Tartelettes sind bereits mein zweites eingereichtes Rezept. Das erste ist der Holunderbeeren Käsekuchen (mit und ohne Thermomix), hast du es schon gesehen?

zwetschgen streusel tartelettes

Zwetschgen Streusel Tartelettes

Diese Zwetschgen Streusel Tartelettes sind knusprig, wunderbar saftig und aromatisch. Noch dazu sind sie wirklich einfach und unkompliziert gemacht. Mandeln und Zimt ergänzen den Geschmack hervorragend und machen aus den Tartelettes eine köstliche Herbstleckerei!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Kuchen, Torten, Kekse & Co
Küche Bayern, Deutschland
Portionen 4 Tartelettes

Kochutensilien

  • 4 Tartelette-Förmchen

Zutaten
  

100 g Mehl▫️ 25 g gemahlene Mandeln▫️ 60 g Zucker▫️ 85 g weiche Butter▫️ 1 Prise Salz▫️ 1/2 TL Zimt▫️ 250 – 300 g Zwetschgen▫️ Optional: Puderzucker zum Bestäuben

  • 250-300 g Zwetschgen
  • 100 g Mehl
  • 25 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Zucker
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • Optional: Puderzucker zum bestäuben

Anleitungen
 

  • Die Zwetschgen waschen, halbieren, den Kern entfernen und vierteln.
    250-300 g Zwetschgen
  • Aus Mehl, Mandeln, Zucker, Butter, Salz und Zimt zügig aber gründlich einen Teig kneten.
    100 g Mehl, 25 g gemahlene Mandeln, 60 g Zucker, 80 g weiche Butter, 1 Prise Salz, 1/2 TL Zimt
  • Die Tartelette-Förmchen mit etwas Butter einpinseln und mit Mehl bestäuben. Den Ofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.
  • Etwa 2/3 des Teiges in die Tartelette-Förmchen drücken und bis zum Rand hochziehen.
  • Die Zwetschgenviertel in die Förmchen drapieren. Darüber den Rest des Teiges als Streusel geben.
  • Die Tartelettes für 35-40 Minuten backen.
  • Etwa 15 Minuten abkühlen lassen, die Tartelettes vorsichtig von den Förmchen lösen und auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.
  • Vor dem Servieren können die Törtchen noch mit Puderzucker bestäubt werden.
    Optional: Puderzucker zum bestäuben
Keyword Herbst, Sommer, streusel, streuselkuchen, streuseltartelettes, tartelettes, törtchen, zwetschgen
Gefällt dir das Rezept? Dann hinterlasse mir doch gleich eine Sterne-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @homemadeandbaked

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Bewerte das Rezept




* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

5 comments

Johanna von Dinkelliebe 27. September 2023 - 13:43

5 Sterne
Bei Zwetschgen und Streuseln bin ich sofort dabei, liebe Bettina! 😀 Diese Kombi liebe ich schon seit meiner Kindheit. Und deine Tartelettes sehen so toll aus. Sehr schöne Fotos!
Liebe Grüße, Johanna

Reply
Bettina von homemade-baked 29. September 2023 - 11:15

Ja, diese Kombi liebe ich auch so sehr! Zwetschgen und Streusel müssen einfach zusammen sein 🙂
Liebe Grüße, Bettina

Reply
29 Rezepte zum Doppeljubiläum – „Backen wie ein MYestro“ in Kooperation mit GRAEF – 1x umrühren bitte aka kochtopf 17. September 2023 - 16:01

[…] verwendet für ihre köstliche Pie Pfirsiche vom eigenen Baum. Besser geht es gar nicht! Zwetschgen Streusel Tartelettesvon Bettina, homemade & bakedIch liebe ja so kleine Törtchen und dann noch mit Streuseln. […]

Reply
zorra vom kochtopf 16. September 2023 - 10:42

Ich liebe ja so kleine Törtchen und dann noch mit Streuseln! Mmmh, die sind genau nach meinem Geschmack.

Reply
Bettina von homemade-baked 16. September 2023 - 20:29

Ohja, ich auch 🙂
Alles mit Streuseln ist nochmal besser, finde ich.

Reply