{Rezept} Mini-Amerikaner mit Zuckerguss | Oster-Amerikaner

Heute dreht sich mal alles um Ostern. Bald ist es wieder soweit und die Fastenzeit ist vorbei. Viele haben ja auf Süßes verzichtet und dann darf endlich wieder geschlemmt werden ;) Falls ihr noch auf der Suche nach einer süßen Oster-Gebäck seid, kann ich euch kleine Mini-Amerikaner wärmstens ans Herz legen!





Passend zu Ostern habe ich die Mini-Amerikaner als Ostereier und kleine Küken dekoriert. Ihr könnt euch natürlich auch nach Lust und Laune austoben und den Guss nach euren Wünschen gestalten, denn Amerikaner passen selbstverständlich auch zu anderen Anlässen.




Mein Rezept dafür gibt es auch bei Kathrin von "Backen macht glücklich". Ich freue mich sehr, dass ich bei ihr zu Gast sein darf. Wer diesen Blog noch nicht kennt, sollte dringenst mal vorbei schauen. Dort gibt es auch viele tolle und inspirierende Rezeptideen. 



Rezept für Mini-Amerikaner mit Zuckerguss

Rezept zum drucken und speichern HIER downloaden 


Zutaten für 24 Stück

Für den Teig:

100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
100 g weiche Butter
2 Eier
4 EL Milch
200 g Mehl
50 g Speisestärke
2 gestr. TL Backpulver


Für den Guss:

200 g Puderzucker
3-4 EL Zitronensaft (frisch gepresst)
optional: Lebensmittelfarben


Zucker, Vanillezucker und Butter in eine Rührschüssel geben und schaumig rühren. Eier und Milch nach und nach gut unterrühren. 

Mehl, Stärke und Backpulver hinzugeben und kurz unterrühren.

Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. 

Mithilfe von zwei Esslöffeln je 12 kleine Häufchen mit ausreichend Abstand auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche setzen.

Bleche in den Ofen schieben und in 13 Minuten goldbraun backen. Bei Bedarf die Bleche während der Backzeit wechseln.

Aus dem Ofen nehmen, Amerikaner auf ein Gitter legen und abkühlen lassen.

Für den Zuckerguss Puderzucker und Zitronensaft miteinander verrühren und die Amerikaner damit einpinseln. 
Für die Küken und Ostereier: Zuckerguss auf mehrere kleine Schüsseln aufteilen, je nach Wunsch einfärben (ich nehme am liebsten Lebensmittelpaste) und die Amerikaner damit verzieren. Filigrane Muster (Augen, Schnabel, Füße der Küken, oder Muster der Ostereier) können sehr gut Mithilfe von Holzspießen gezeichnet werden.






2 Kommentare

  1. Die sind ja wirklich süß, sehr hübsch gemacht!

    AntwortenLöschen
  2. Wie wurden denn die Kücken verziert? sind Augen und Füsse auch aus Zuckerguss? Tolles Rezept!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar und gehe gerne auf Fragen ein.
Hast du eins meiner Rezepte nachgemacht? Dann lass es mich wissen und kommentiere es gerne. Damit ich es auf Instagram und facebook sehe, verlinke mich doch (@homemadeandbaked) und verwende #homemadeandbakedblog

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.homemade-baked.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.