Ofenkartoffel mit Kräuterquark und frischer Kresse

1. Mai 2012

Hey meine Lieben, 

ich hab wieder ein Rezept für euch. Das gabs gestern bei uns und es war wirklich lecker.

Man braucht dazu:

Eine Kartoffel pro Person, Quark, Gartenkräuter nach Belieben (z.B. Schnittlauch), Salz und frische Kresse.

Zuerst die Kartoffeln mit etwas Salz bestreuen und anschließend in ein Stück Alufolie wickeln. Diese müssen dann in den Ofen, bis sie durch sind (ca. eine Stunde).

In der Zwischenzeit könnt ihr schon mal den Kräuterquark anrühren. Dazu den Quark mit den kleingeschnittenen Küchenkräutern vermengen.

Wenn die Kartoffel fertig ist, Die Alufolie aufmachen, die Kartoffel der Länge nach durchschneiden und dort dann den Kräuterquark und die Kresse platzieren. Fertig.

Und nun guten Appetit!

4 Antworten zu “Ofenkartoffel mit Kräuterquark und frischer Kresse”

  1. Lena sagt:

    Sieht super aus, danke für die Idee die ich auch mal wieder austesten muss …Aus einem Wellnesshotel in Seefeld habe ich noch den Tipp etwas Öl mit in die Alufolie zu geben. Danke für deine Inspiration

    • Bettina von homemade and baked sagt:

      Liebe Lena,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Ich muss auch mal wieder Ofenkartoffeln machen… Danke auch für den Tipp mit dem Öl, werde ich nächstes Mal ausprobieren 🙂
      Viele Grüße, Bettina

  2. stilhouette sagt:

    Oh sieht das lecker aus 🙂

    http://stil-houette.blogspot.de/

  3. Diamonds-x3 sagt:

    Sieht total lecker aus:) Jetzt hab ich hunger 😀

    Suzan

    http://diamonds-x3.blogspot.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert