Home Vegetarisch & Vegan {Rezept} Türkische Pogaca mit Käsefüllung

{Rezept} Türkische Pogaca mit Käsefüllung

Schon mal von Pogaca mit Käsefüllung gehört? Das sind türkische, gefüllte Teigtaschen. Ich habe sie mit klassischer Weichkäse-Petersilien-Füllung zubereitet. Des gibt aber auch viele weitere Ideen und Möglichkeiten sie zu füllen, beispielsweise mit Kartoffeln oder Hackfleisch.

türkische pogaca mit käsefüllung

Wie werden die Pogaca mit Käsefüllung zubereitet?

Zuerst wird der Teig zubereitet. Es ist ein Hefeteig mit Öl, Naturjoghurt und Backpulver. Er wird super geschmeidig und weich und lässt sich daher richtig schön verarbeiten.

Für die Füllung brauchst du nur Fetakäse und Petersilie. Der Käse wird klein gekrümelt, die Petersilie fein gehackt und alles vermischt – fertig.

Die Pogaca mit Käsefüllung können im Anschluss je nach Belieben geformt werden. Ob als Hörnchen, Bällchen, oder zusammengeklappt, das passt alles. Ich habe mich für eine hübschere Variante entschieden: Hörnchen mit Streifenoptik. Das sieht aber auch wirklich schwerer aus, als es ist.
Dazu wird der Teig erst in gleichgroße Teile geteilt, zu Kugeln geformt und oval ausgerollt. Dann kommt auf ein Ende etwas Füllung, der Teig wird eingeklappt und etwas festgedrückt. Der überstehende, ungefüllte Teil wird in Streifen geschnitten und anschließend wird das Ganze zusammengerollt und als Hörnchen geformt. Sie dir dazu auch das Bild an, so ist es besser zu verstehen.

türkische pogaca mit käsefüllung

Noch mehr gefüllte Teigtaschen

Wenn du auf der Suche bist nach anderen gefüllten Teigtaschen, kann ich dir auch folgende Rezepte empfehlen: Passend zur Osterzeit sind diese süßen herzhaft gefüllten Osterhäschen mit Zwiebel-Speck-Feta-Füllung. Wenn du lieber süß gefüllte Teigtaschen bevorzugst, wie wärs mit einem Wollknäuelbrot mit Mandelfüllung? Optisch soll es einem Wollknäuel ähneln. Oder diese fluffig süßen Kürbisbrötchen mit Apfelfüllung, die optisch an kleine Zierkürbisse erinnern. Ansonsten kann ich dir auch noch meine süßen Glücksschweinchen mit Mohnfüllung empfehlen.

Das Rezept für meine türkischen Pogaca mit Käsefüllung schicke ich gerne zu Inas Blogevent „International POTLUCK“. Sie sucht allerlei internationale Gerichte und ich freue mich schon auf die Zusammenfassung. Es kommt sicherlich einiges zusammen, was sich nachzukochen lohnt.

{Rezept} Türkische Pogaca mit Käsefüllung

Schon mal von Pogaca mit Käsefüllung gehört? Das sind türkische, gefüllte Teigtaschen. Ich habe sie mit klassischer Weichkäse-Petersilien-Füllung zubereitet. Des gibt aber auch viele weitere Ideen und Möglichkeiten sie zu füllen, beispielsweise mit Kartoffeln oder Hackfleisch.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Geh- und Backzeit 1 Stunde 45 Minuten
Gesamtzeit 2 Stunden 25 Minuten
Gericht fingerfood, snack, Vegetarisch & Vegan
Küche Türkisch
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

Für den Teig

  • 50 g Milch
  • 50 g Wasser
  • 50 g Rapsöl (oder ein anderes geschmacksneutrales Öl)
  • 25 g Zucker
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 350 g Weizenmehl Type 550
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 100 g Naturjoghurt

Für die Füllung

  • 200 g Hirtenkäse
  • 1 Handvoll frische Petersilie (alternativ TK)

Zum Einstreichen/Bestreuen

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch
  • etwas Schwarzkümmel oder Sesam

Anleitungen
 

Für den Teig

  • Milch und Wasser handwarm erwärmen. Öl, Zucker und Hefe hinzugeben und solange rühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat.
    50 g Milch, 50 g Wasser, 50 g Rapsöl (oder ein anderes geschmacksneutrales Öl), 25 g Zucker, 1/2 Würfel frische Hefe
  • Die restlichen Zutaten hinzugeben und in der Küchenmaschine für 5 Minuten zu einen geschmeidigen Teig kneten. Abgedeckt für 45 Minuten gehen lassen. 
    350 g Weizenmehl Type 550, 1 TL Salz, 1/2 Pck. Backpulver, 100 g Naturjoghurt
  • Arbeitsplatte leicht ölen und Teig auf die Arbeitsfläche geben. In 20 gleichgroße Teile teilen. Diese zu Kugeln formen und zugedeckt nochmal 10 Minuten ruhen lassen. So lassen sie sich besser verarbeiten und ausrollen.

Für die Füllung

  • In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Dafür den Hirtenkäse fein zerbröseln. Die Petersilie waschen, trocken tupfen, hacken und mit dem Käse vermischen. Beiseite stellen.
    200 g Hirtenkäse, 1 Handvoll frische Petersilie (alternativ TK)

Formen

  • Grundsätzlich könnt ihr sie nach Belieben formen. Ob als Hörnchen, oder nur rund ausrollen, füllen und zusammenklappen – sieht alles hübsch aus. Ich habe es folgendermaßen gemacht: Den Teig oval ausrollen, etwa 2-3 mm dick. Etwas Füllung (ca. 1 TL) auf eine Seite geben, zusammenklappen und festdrücken. Das überstehende Ende in Streifen schneiden, diese etwas auseinanderziehen, einrollen und zu einem Hörnchen formen.
  • Die Teiglinge auf zwei mit Backpapier belegte Bleche verteilen und nochmals 15 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Ofen auf 145°C Umluft vorheizen.
  • Das Eigelb mit der Milch verquirlen, die Pogaca damit einstreichen und mit Schwarzkümmel oder Sesam bestreuen. In den Ofen schieben und für etwa 25 Minuten goldbraun backen.
    1 Eigelb, 2 EL Milch, etwas Schwarzkümmel oder Sesam
Keyword Hefe, hefeteig, Käse, käsefüllung, teigtaschen
Gefällt dir das Rezept? Dann hinterlasse mir doch gleich eine Sterne-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @homemadeandbaked
türkische pogaca mit käsefüllung

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Bewerte das Rezept




* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

8 comments

Martina 1. Januar 2024 - 15:46

Liebe Bettina,
diesmal durfte ich mich bei „Koch mein Rezept“ bei dir umschauen! Nicht, dass ich mich nicht eh schon oft bei dir umgeschaut hätte 😉 Dein leckeres Rezept für Türkische Pogaca habe ich mir für die Vorstellung ausgesucht und ich bin ich begeistert! Toll! Auch wenn sie bei mir nicht ganz so hübsch aussehen, wie bei dir! Ich werde üben!
Liebste Grüße von Martina

Reply
Bettina von homemade-baked 3. Januar 2024 - 11:45

Liebe Martina,
da hast du dir ein wirklich tolles Rezept ausgesucht! Die Pogaca muss ich auch unbedingt mal wieder machen, danke für die Erinnerung 🙂 Ich finde sie bei dir sehr gelungen und das allerwichtigste ist doch eh der Geschmack und nicht nur das Aussehen!
Liebe Grüße, Bettina

Reply
Sieglinde Kreuzpointner 20. Februar 2023 - 10:39

Hallo Bettina,
ich habe sie am unsinnigen Donnerstag für unser Buffet gemacht.
Sie sind schnell gemacht und schauen toll aus.
Es waren alle begeistert und ich habe ihnen gleich erzählt wo ich das gute Rezept her habe.
Vielen Dank,die gibt’s jetzt öfters.
Von mit gibt es volle Punktzahl, 5 Sterne

Reply
Anonym 24. August 2022 - 10:24

Die sehen sowas von lecker aus das ich gleich für die Wandertruppe backen möchte. Allerdings werde ich es mit Spinat und Schafskäse gülken. Meine Frage,weiss jemand hier wie sie nach dem einfrieren kurz aufgebacken schmecken,falls das hier schon jemand ausprobiert hat. Vielen Dank und weiter so. LG😀 Tilly

Reply
Bettina von homemade and baked 24. August 2022 - 10:28

Hallo Tilly,
das freut mich, dass dir das Rezept so gut gefällt 😊
Sie schmecken bestimmt auch mit Spinat richtig lecker. Eingefroren und aufgetaut hab ich sie noch nicht, das sollte aber auch kein Problem sein. Der Spinat sollte aber vorher blanchiert oder angebraten werden.
Wenn du es ausprobierst, würde ich mich sehr über Rückmeldung freuen 🤗
Liebe Grüße, Bettina

Reply
Martina 19. Mai 2020 - 17:49

Die sehen ja aus, wie gemalt! Großartig! Ein tolles Rezept!
Liebste Grüße von Martina

Reply
Ina 6. Mai 2020 - 17:55

Liebe Bettina,

wie toll sieht das denn bitte aus! Ich bin hin und weg von deinen Pogacas. Super! Vielen lieben Dank, für diesen Beitrag zum Event.
Lieben Gruß,
Ina

Reply
Zur Seifensiederin 6. Mai 2020 - 07:50

Die sehen aber sehr gut aus!!!
LG Yvette

Reply