Überbackener Fetakäse mit Paprika und Zwiebeln

28. Juli 2014

Vor kurzem haben wir unseren neuen Lieblings-Griechen entdeckt. Das Essen dort schmeckt einfach super lecker. Vor allem meine geliebten gegrillten Kalamari!

Und weil die Augen mal wieder größer waren, als der Hunger (wie eigentlich fast immer 😛), gab es auch noch eine Vorspeise. Mit Feta, Paprika und Zwiebel, im Ofen gebacken. Dazu wurde ein frisches Weißbrot gereicht. Eigentlich total einfach! Also dauerte es nicht lange, bis ich es selbst ausprobiert habe. 

Bei uns gab es als Beilage kein Weißbrot, sondern das leckere Pitabrot, das ich letztens gebacken habe. HIER kommt ihr zum Rezept. 

Überbackener Fetakäse mit Paprika und Zwiebeln

Zutaten für 2 Personen:

– 1 Packung Fetakäse

– 1 Paprika 

– 1 rote Zwiebel

– etwas frischer Thymian und Oregano

– Salz, Pfeffer

– Olivenöl

Die Paprika und Zwiebel in feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Mit Kräuter, Salz und Pfeffer würzen und mit Olivenöl beträufeln. Vermischen und stehen lassen.

Den Fetakäse in Scheiben schneiden und in zwei feuerfeste Formen geben. Das Gemüse darauf verteilen und alles in den Ofen schieben. Bei 180° Umluft ca. 20 Minuten backen. Das Gemüse sollte leicht gebräunt sein.

3 Antworten zu “Überbackener Fetakäse mit Paprika und Zwiebeln”

  1. Unknown sagt:

    Ich liebe Fetakäse, sieht super lecker aus. Probier ich doch gleich am Wochenende mal aus!!!
    LG Steffi

  2. Unknown sagt:

    Das klingt sehr lecker! Und geht auch noch schnell. Perfekt für ein Abendbrot nach einem langen Arbeitstag 🙂
    Liebe Grüße Katrin

  3. Fräulein Käthe sagt:

    Yummi, das sieht ja lecker aus! Das wird auf jedenfall mal ausprobiert 🙂
    Liebe Grüße,
    Käthe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert