{Rezept} Putenrouladen mit Leberwurstfüllung, Polentasterne und Zwiebelrahm

19. Dezember 2022

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Jedes Jahr stellt sich die Frage nach dem Weihnachtsmenü neu. Steht es bei dir schon? Wenn nein, dann wären diese Putenrouladen vielleicht etwas für dich? Mal was anderes mit einer Leberwurstfüllung aus Gänseleberwurst. Klingt auf dem ersten Moment vielleicht etwas außergewöhnlich, schmeckt aber richtig lecker! Zusammen mit gebratenen Polentasternen und Zwiebelrahm entsteht ein köstliches Hauptgericht.

Für die Putenrouladen habe ich etwas kleinere Putenschnitzel genommen und mit einem Fleischklopfer schon dünn geklopft. Diese dann mit der Füllung aus Gänseleberwurst, Ei und Majoran bestrichen, eingerollt und fixiert. Die Rouladen werden erst gebraten und anschließend im Ofen fertig gegart. 

Währenddessen wird der Zwiebelrahm zubereitet.

Die Polentasterne brauchen etwas Zeit, lassen sich aber sehr gut vorbereiten. Dafür wird mit Milch, Wasser, etwas Butter, Salz, Pfeffer und Parmesan gekocht, in eine gefettete Form gestrichen und nach dem Abkühlen ausgestochen und angebraten. 

Die Polenta kann schon einige Stunden vorher vorbereitet und die Sterne ausgestochen werden. Später werden sie dann nur noch angebraten.

Für die Rouladen habe ich die Gänseleberwurst mit Schweinefleisch von Cornelius Wurstwaren* verwendet. Sie ist mit Honig, Zwiebeln und Gewürzen fein abgeschmeckt und passt hervorragend zum Putenfleisch. 

Die Cornelius GmbH ist ein Familienunternehmen und stellt Pfälzer Wurstspezialitäten her, die bundesweit im Lebensmittelhandel, Discount sowie im Fachhandel erhältlich.

Dabei wird auf beste Qualität der Rohstoffe, wo möglich regionale Beschaffung und auf die Produktion in kleinen Chargen Wert gelegt. 

Bereits vor gut zwei Jahren habe ich hier schon ein Rezept mit der Delikatess Leberwurst von Cornelius gezeigt. Damals gabs 3erlei Leberwurstpralinen. Wenn du Lust hast schau dort mal vorbei, da habe ich noch ein paar Zeilen mehr über Cornelius Wurstwaren geschrieben.

Rezept für Putenrouladen mit Leberwurstfüllung, Polentasterne und Zwiebelrahm 

Zum Speichern und Drucken das Rezept HIER downloaden

Zutaten für 4 Personen

Für die Polentasterne:

Für die Rouladen:

Für den Zwiebelrahm:

Zuerst die Polenta für die Sterne vorbereiten. Dafür eine Auflaufform einfetten (oder mit Frischhaltefolie auslegen).

Milch, Wasser, Butter, etwas Salz und Pfeffer in einem Topf aufkochen und die Hitze deutlich reduzieren. Polenta-Gries unter Rühren hinzugeben und für 10-15 Minuten köcheln lassen, dabei oft umrühren. Frisch geriebenen Parmesan hinzufügen, einrühren und die Polentamasse in die vorbereitete Auflaufform streichen. Sie sollte etwa 1,5 – 2 cm dick sein. Beiseitestellen und abkühlen lassen. Bei Bedarf nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Für die Rouladen die Schnitzel waschen und trocken tupfen. Mit einem Fleischklopfer schön dünn klopfen.

Leberwurst mit dem Ei, Majoran und etwas Salz und Pfeffer verrühren und die Masse auf das Fleisch streichen. Dabei die Ränder frei lassen. Rechte und linke Seite etwas einklappen und anschließend aufrollen. Mit Zahnstocher (oder Rouladennadeln) fixieren.

Öl in einer Pfanne erhitzen, die Rouladen hineingeben und rundherum scharf anbraten. Angebratene Rouladen in eine ofenfeste geben und für 20 Minuten bei 120°C Ober-/ Unterhitze in den Ofen stellen.

In der Zwischenzeit den Zwiebelrahm zubereiten. Dafür die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Butter in die Pfanne zum Bratensatz der Rouladen geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln dazu und langsam unter gelegentlichem Rühren glasig dünsten.

Mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen und anschließend Sahne und Fleischbrühe dazugeben und verrühren. Etwas einkochen lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und falls notwendig mit etwas Speisestärke (in kaltem Wasser angerührt) andicken.

Aus der Polentaplatte Sterne (oder andere Formen) ausstechen und diese von beiden Seiten in Öl knusprig braten. 

Rouladen zusammen mit Polentasterne und Zwiebelrahm servieren. Wer mag reicht noch Preiselbeeren dazu.

Hinweis für Links, die mit (*) markiert sind:

Bei Links, die mit einem (*) markiert sind handelt es sich um Links zu meinen Kooperationspartnern. 

Putenrouladen mit Leberwurstfüllung, Polentasterne und Zwiebelrahm

Eine festliche Hauptspeise für dein Weihnachtsmenü
Gericht Hauptgericht
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Für die Polentasterne:

  • 400 ml Wasser
  • 400 ml Milch
  • 1 EL Butter (+ etwas zum Einfetten der Form)
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Polentagries
  • 50 g Parmesan
  • 2 EL Öl

Für die Rouladen

  • 4 Putenschnitzel (je ca. 250-300 g)
  • 100 g Gänseleberwurst (oder Kalbsleberwurst)
  • 1 Ei
  • 1 TL Majoran
  • 2 EL Öl

Für den Zwiebelrahm:

  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 1,5 EL Butter
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 300 ml Fleischbrühe
  • 300 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • optional: Speisestärke

Anleitungen
 

Zuerst die Polenta für die Sterne zubereiten:

  • Dafür eine Auflaufform einfetten (oder mit Frischhaltefolie auslegen).
  • Milch, Wasser, Butter, etwas Salz und Pfeffer in einem Topf aufkochen und die Hitze deutlich reduzieren.
  • Polenta-Gries unter Rühren hinzugeben und für 10-15 Minuten köcheln lassen, dabei oft umrühren.
  • Frisch geriebenen Parmesan hinzufügen, einrühren und die Polentamasse in die vorbereitete Auflaufform streichen. Sie sollte etwa 1,5 – 2 cm dick sein.
  • Beiseitestellen und abkühlen lassen. Bei Bedarf nach dem Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Für die Rouladen:

  • Die Schnitzel waschen und trocken tupfen. Mit einem Fleischklopfer schön dünn klopfen.
  • Leberwurst mit dem Ei, Majoran und etwas Salz und Pfeffer verrühren und die Masse auf das Fleisch streichen. Dabei die Ränder frei lassen. Rechte und linke Seite etwas einklappen und anschließend aufrollen. Mit Zahnstocher (oder Rouladennadeln) fixieren.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen, die Rouladen hineingeben und rundherum scharf anbraten. Angebratene Rouladen in eine ofenfeste geben und für 20 Minuten bei 120°C Ober-/ Unterhitze in den Ofen stellen.

In der Zwischenzeit den Zwiebelrahm zubereiten:

  • Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Butter in die Pfanne zum Bratensatz der Rouladen geben und auf mittlerer Stufe erhitzen. Zwiebeln dazu und langsam unter gelegentlichem Rühren glasig dünsten.
  • Mit Weißwein ablöschen, kurz einkochen und anschließend Sahne und Fleischbrühe dazugeben und verrühren. Etwas einkochen lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und falls notwendig mit etwas Speisestärke (in kaltem Wasser angerührt) andicken.

Fertigstellung:

  • Aus der Polentaplatte Sterne (oder andere Formen) ausstechen und diese von beiden Seiten in Öl knusprig braten. 
  • Rouladen zusammen mit Polentasterne und Zwiebelrahm servieren. Wer mag reicht noch Preiselbeeren dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating