Home Vegetarisch & Vegan Veganes Zucchini-Kichererbsen-Curry: Gesund, schnell und voller Aromen

Veganes Zucchini-Kichererbsen-Curry: Gesund, schnell und voller Aromen

by Bettina von homemade-baked
veganes zucchini-kichererbsen-curry

Dieses Zucchini-Kichererbsen-Curry wird sowohl Veganer, Vegetarier, als auch Liebhaber der indischen Küche gleichermaßen begeistern. Dieses Gericht vereint frisches Gemüse, proteinreiche Kichererbsen und würziges Curry zu einer wahrhaften Geschmacksexplosion auf deinem Teller.

Aus einer Handvoll Zutaten zauberst du ganz einfach ein Zucchini-Kichererbsen-Curry, das nicht nur unglaublich lecker und aromatisch ist, sondern auch einfach zuzubereiten und perfekt, wenn in kürzester Zeit eine gesunde Mahlzeit auf dem Tisch stehen soll. Dazu passt Reis, Quinoa, Naan-Brot, dieses Pfannenfladenbrot oder auch einfach ein paar Scheiben Baguette.

Das Zucchini-Kichererbsen-Curry ist ein köstliches Hauptgericht, von dem auch Nicht-Veganer begeistert sein werden. Du brauchst dafür nur 8 Zutaten und im Handumdrehen entsteht ein fertiges Gericht. Die Zucchini (die hier aus unserem eigenen Garten stammt) bringt etwas süße und eine weiche Konsistenz mit, während die Kichererbsen proteinreich und herzhaft sind. Dank Kokosmilch wird das Zucchini-Kichererbsen-Curry wunderbar cremig. Für den aromatischen Geschmack ist die gelbe Currypaste zuständig, wobei du hier ganz nach eigenem Geschmack und je nach gewünschtem Schärfegrad auch rote oder grüne Currypaste verwenden kannst.

Die Currypaste wird in der Pfanne kurz mitgeröstet. Das sorgt dafür, dass der Geschmack noch aromatischer und intensiver wird. Probier das unbedingt mal aus, falls du es nicht eh schon so machst.

Das Zucchini-Kichererbsen-Curry ist:

  • lecker
  • schnell und einfach zuzubereiten
  • gesund
  • wunderbar cremig
  • proteinreich
  • vegan

Du bist auf der Suche nach mehr Zucchini-Rezepten?

Ich liebe Zucchini in allen möglichen Varianten. Ich finde ja, Zucchini ist unglaublich wandelbar und schmeckt sowohl süß in Kuchen, als auch herzhaft in Soßen und Co. Deshalb gibt’s hier im Blog schon einige Zucchini-Rezepte. Meine liebsten sind diese hier:

Du hast eines meiner Rezepte ausprobiert? Das freut mich!
Lass es mich unbedingt wissen, indem du das Rezept unten bewertest und kommentierst.

Markiere mich auch gerne auf Instagram oder facebook mit @homemadeandbaked oder schicke mir per Nachricht ein Foto davon.

Veganes Zucchini-Kichererbsen-Curry

Dieses Zucchini-Kichererbsen-Curry wird sowohl Veganer, Vegetarier, als auch Liebhaber der indischen Küche gleichermaßen begeistern. Dieses Gericht vereint frisches Gemüse, proteinreiche Kichererbsen und würziges Curry zu einer wahrhaften Geschmacksexplosion auf deinem Teller.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Indisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 Schalotte
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Tomate
  • 1 EL Kokosöl
  • 2-3 TL gelbe Currypaste (je nach Geschmach auch rote oder grüne)
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 150 ml Gemüsebrühe (bei Bedarf mehr)
  • 1 Dose Kichererbsen

Anleitungen
 

  • Die Schalotte fein würfeln.
  • Zucchini waschen und trocken tupfen. Anschließend erst längs vierteln und dann in feine Scheiben schneiden.
  • Die Tomate waschen, trocken tupfen und fein würfeln.
  • Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotte darin glasig dünsten. Zucchini dazugeben und braten, bis er etwas Farbe bekommt. Currypaste dazugeben und kurz mitbraten.
  • Mit der Kokosmilch und Gemüsebrühe ablöschen. Tomaten unterrühren und ca. 20 Minuten köcheln lassen.
  • Nach 10 Minuten Kochzeit die abgetropften Kichererbsen dazugeben.
  • Falls nötig zwischendurch noch etwas Gemüsebrühe hinzufügen.
  • Mit Reis oder Naan Brot servieren.
Keyword curry, hauptspeise, kichererbsen, vegan, Vegetarisch, zucchini
Gefällt dir das Rezept? Dann hinterlasse mir doch gleich eine Sterne-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @homemadeandbaked

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Bewerte das Rezept




* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

2 comments

Johanna von Dinkelliebe 20. Juli 2023 - 20:25

5 Sterne
Liebe Bettina,
da komm ich mich doch gleich mal mit meinem Tellerchen gelaufen auf und warte auf meine Portion. Für ein Kichererbsencurry bin ich nämlich immer zu haben. 🙂 Sieht sehr lecker aus.
Liebe Grüße
Johanna

Reply
Bettina von homemade-baked 21. Juli 2023 - 08:37

Liebe Johanna,
du würdest auf jeden Fall etwas abbekommen 🙂 Danke dir!
Liebe Grüße, Bettina

Reply