{Rezension} Richtig gute Strudel + Rezept für Marmelade-Strudelrosen

29. September 2017

Heute möchte ich euch wieder ein Buch vom „Löwenzahn Verlag“ vorstellen: Richtig gute Strudel – Die besten Rezepte zum Selbermachen. Und ein Rezept für Marmelade-Strudelrosen hab ich auch noch für euch im Gepäck.

Richtig gute Strudel

Die besten Rezepte zum Selbermachen

Habt ihr einen klassischen Strudel schon mal komplett selbst gemacht? Inclusive dem Teig? Für viele erscheint die Herstellung des Teiges wahrscheinlich kompliziert und schwierig, da der perfekte Strudelteig hauchdünn und ohne Löcher sein sollt.

Dass die Herstellung jedoch gar nicht so schwer ist und dass ein Loch im Teig auch keine Katastrophe ist, das zeigt uns die Autorin Eva Maria Lipp in diesem Buch.

Sie hat dafür über 90 verschiedene Rezepte zusammengetragen und gibt darin ihr Wissen über die Strudel-Zubereitung weiter. Neben den klassischen Rezepten für Apfel- und Topfenstrudel findet man gebackene oder gekochte, pikante oder süße, für die Suppe, als herzhafter Hauptgang, raffinierte Beilage oder feines Dessert.

Die Strudel-Rezepte sind gegliedert in:

Außerdem findet man darin auch Rezepte für warme und kalte, süße und herzhafte Soßen, die perfekt zum Strudel passen und allerhand Tipps und Tricks, sowie Problembereiche bei der Zubereitung mit Verbesserungsvorschläge. 

Der Hauptteil beginnt mit den Grundrezepten der Strudelteige: Gezogener Srudelteig für gebackene Strudel, Gezogener Strudelteig für gekochte Strudel, Erdäpfelteig, Topfenteig, Mürbteig, Mürber Germteig, Germteig. 

Auf diesen Grundrezepten baut der Größte Teil der Rezepte im Innenteil des Buches auf. 

Rezeptbeispiele

Zwiebel-Grammelstrudel

Saiblingstrudel mit Spinat und Mozzarella

Topfen-Bröselstrudel

Saftiger Milchreisstrudel

Heimische Frühlingsrollen

Kurz und knapp:

Richtig gute Strudel – Die besten Rezepte zum Selbermachen

von Eva Maria Lipp

erschienen 2017 im Löwenzahn Verlag

Hardcover

200 Seiten

ISBN 978-3-7066-2615-6

Ich habe mich entschieden, einen „Strudel“ mit Germteig nachzumachen. Meine Wahl fiel auf die Marmelade-Strudelrosen. Sie waren relativ schnell zubereitet und der Teig war schön saftig. 

Marmelade-Strudelrosen

(Rezept aus „Richtig gute Strudel“)

Zutaten:

1. Für den Germteig die Butter in einem Kochtopf zerlassen. Die Milch, Salz und Zucker dazugeben und gut verrühren, damit sich die Kristalle auflösen. Dann die Eidotter dazugeben und gleichmäßig verrühren. Schlussendlich die Germ einbröseln und ebenso auflösen.

2. Mehl in eine Schüssel geben und mit der vorbereiteten Flüssigkeit zu einem geschmeidigen Germteig kneten (Da der Teig bei mir etwas klebrig war, musste noch etwas Mehl dazu). Diesen zugedeckt bis zum doppelten Volumen aufgehen lassen (Dauerte bei mir etwa 1,5 Stunden)

3. Teig danach zu einem Rechteck in der Größe von 50 mal 50 cm ausrollen. Die ganze Fläche gleichmäßig mit Marmelade bestreichen. Eng zu einem Strudel einrollen.

4. Mit einem scharfen Messer in 15 gleich große Stücke (bei mir waren es 11 Stücke) schneiden.

5. Eine Tortenform mit Butter ausfetten. Die Strudelrosen von der Mitte beginnend mit der Schnittfläche nach oben in die Form setzen. Strudelrosen nochmals 15 Minuten aufgehen lassen und dann im vorgeheizen Backrohr bei 160°C 35 bis 40 Minuten goldbraun backen. Im Ganzen zu Tisch bringen und Rosen dann herunterbrechen. 

28 Antworten zu “{Rezension} Richtig gute Strudel + Rezept für Marmelade-Strudelrosen”

  1. Anonym sagt:

    Keep on working, great job!

  2. Birgit M. sagt:

    Oh Strudel…ich würde gerne gewinnen, weil ich dann mich ans Strudeln trauen würde…einmal hab ich einen Strudel gemacht,maber mir fehlen die Ideen. Liebe Grüsse Birgit

  3. Unknown sagt:

    Weil ich immer wieder gerne neues ausprobiere und auch immer zu Kochkursen gehe, aber der Strudel noch nie dabei war.
    Würde mich sehr über das Buch freuen, damit ich dir Küche wieder auf den Kopf stellen kann ��

  4. herzblatt sagt:

    Ich bin für das kochen und backen in meiner Familie zuständig und mit dem tollen "Richtig gute Strudel" Buch könnte ich auch endlich mal lernen wie man einen Strudel macht. Meine ganze Familie würde sich darüber freuen.

    michelle.holzer@t-online.de

  5. Anonym sagt:

    Huhu, ich backe irgendwie immer diesselben Sachen erst heute wieder einen Schokokuchen und einen Vanillestreusel, gern würde ich bald auch Strudel dazuzählen – nur fehlen mir noch die richtigen Rezepte 🙂

    Ich würd mich riesig freuen!

    Grüssle Sabrina Sabrina2608(@)web.de

  6. Anonym sagt:

    Hey betina, coole sache was du hier machst ich find das super 🙂 ich möchte gerne auch das Buch haben ich backe gerne in meiner Freizeit und in der Arbeit. Würde mich riesig freuen wenn ich es gewinnen könnte 🙂

    Viele liebe grüße deine chrissi 🙋🏽

  7. Anonym sagt:

    Hallo und vielen Dank für diese schöne Verlosung! Sehr gerne versuche ich für dieses tolle Buch mein Glück im Lostopf! Ich liebe Strudel in jeder Form und würde sehr gerne alle Rezepte des Buches einmal ausprobieren.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

  8. Zsanett La sagt:

    meine Mama ist ein riesen Strudelfan, das wäre ein schönes Buch für sie

  9. stefanie.tischler sagt:

    Ich würde das tolle Buch gerne gewinnen, da ich Strudel einfach lecker finde, aber bis jetzt eigentlich immer nur Apfelstrudel gemacht habe. Ich brauche dringend ein wenig Inspiration und neue Rezeptideen. 🙂

  10. Anonym sagt:

    Österreich-ungarische Küche: Damit bin ich aufgewachsen. Als Kind durfte ich meiner Oma immer beim Strudelbacken helfen. Leider bekomme ich keinen richtig guten Strudelteig hin. Vielleicht wäre das Buch meine Rettung und ich könnte meinen Freundinnen bald den Strudel näher bringen!

    Liebe Grüße
    Gundi
    hawkeye2(ät)gmx.net

  11. Anonym sagt:

    Hi😊
    Ich wollte immer mal einen Strudel selber machen. Herzhaft und auch süß 😊mit Äpfeln und Birnen! Danke für das tolle Rezept und das Gewinnspiel! Liebe Grüße siggi
    Monastuete at GMX punkt de

  12. Anonym sagt:

    Hallo!
    Auch ich würde gerne mein Glück versuchen 🍀❤Dein Strudel sieht köstlich aus 😊vlg tine
    Sahnebomber at yahoo punkt de

  13. Elke Hennersdorf sagt:

    Ich esse total gerne Strudel, bis jetzt kann ich diese aber nur außerhalb geniessen, da ich mich selbst noch nicht an ein Rezept herangetraut habe. Aber das würde sich mit dem Buch ganz sicher ändern

  14. Peggy sagt:

    da ich Strudel sowohl herzhaft als auch süß liebe wäre ein Backbuch zum Thema Strudel genau das richtige für mich 🙂

  15. stefan doblinger sagt:

    damit ich auch mal nen Strudel zu sehen bekomme
    eine schöne Strudel Zeit
    stefan–

    dobinr1965qgmail.com

  16. Bezuckert sagt:

    Liebe Bettina,
    deine Marmeladen-Strudelrosen sehen einfach zum Anbeißen aus! Bisher habe ich mich auch nicht an Strudeln probiert, da ich genau wie von dir beschrieben, immer befürchtet habe, die Rezepte wären zu kompliziert umzusetzen. Daher würde ich mich sehr über ein Exemplar des Buches freuen, damit ich endlich einmal selbst einen Strudel zuzubereiten. Vor allem der Milchreisstrudel würde mich interessieren.

    Liebe Grüße
    Vera

  17. Memmingen sagt:

    Wir waren kürzlich in München und haben Apfelstrudelk gegessen…ein Gedicht. Zum nachmachen und varieeren wäre das Buch ideal…ich hoffe ich gewinne!

    Grüße Norbert

  18. AAloves sagt:

    Aw <3 Die gezauberten Strudel sehen so lecker aus <3
    Den Marmeladenstrudel werde ich gleich morgen Früh nachbacken.
    Lecker, lecker, lecker.

    Ich würde gerne ein Exemplar gewinnen, weil ich für mein Leben gerne backe, aber noch etwas Nachhilfe in Sachen Strudel gebrauchen könnte.

    Liebe Grüße
    Ramona

    monagut@hotmail.de

  19. gerlinde kaneberg sagt:

    ich bin zurzeit ein super bäcker, da konnt ich es toll brauchen

  20. Anonym sagt:

    Hey! Ich bin bisher noch nie in den Genuss gekommen etwas anderes als Apfelstrudel zu backen. Und auch herzhafte Strudel bin ich selber noch nie gekommen, ich finde das wäre absolut einen Grund das mal auszuprobieren! Liebe Grüße Alina, elegantlife@hotmail.de

  21. Anonym sagt:

    Meine Schwester hat mal in Österreich gewohnt. Da erklärt sich ihre Leidenschaft für diese Kulinarik von allein. 🙂
    E-Mail: Dominik_Zimmermann@gmx.net

  22. Anonym sagt:

    Bin immer für neues offen..
    reinhardpitz@gmx.de

  23. Unknown sagt:

    Ich bin im Begriff, meine eigene kleine Konditorei zu eröffnen. Über pfiffige neue Rezepte bin ich immer dankbar. Leckere Strudel, vor allem auch herzhafte, würden mein Warenangebot natürlich deutlich aufpeppen. Liebe Grüße Anke

  24. Anonym sagt:

    Nochmal die Andrea(Kommentar von vor zwei Minuten): Meine E-Mail-Adresse lautet akrug70@yahoo.de

  25. Anonym sagt:

    Servus,

    mein Freund ist ein Österreicher – da möcht ich schon gern bei ihm punkten. Skifahren und Mehlspeisen, unter anderem da sind unsere Nachbarn halt einfach Spitze! Mit den genialen Strudelrezepten könnt ich da sicher manches Lob ernten – und vielleicht sogar von der Schwiegermama;-)
    Einen lieben Gruß schickt Andrea

  26. Anonym sagt:

    Ich liebe Strudel und würde mich über ein paar neue Anregungen sehr freuen. Viele Grüße, Lisa meyfa@gmx.de

  27. Anonym sagt:

    Hallo liebe Bettina,
    da ich auch leidenschaftlich gerne backe, versuche ich mal mein Glück bei deinem Gewinnspiel.
    Liebe Grüße
    Marion
    MarionKessler(at)gmx.de

  28. becjat sagt:

    Hallo,
    da möchte ich doch gern mein Glück versuchen. Ich würde gern mal Strudel selber backen, den esse ich einfach zu gern. Kennengelernt hatte ich Apfelstrudel als Kind. Eine gute Bekannte meiner Eltern hatte den immer selbst gemacht und ich habe gern dabei zugeschaut, wenn sie den Teig gezogen hat.Der Strudel war einfach nur lecker und ich würde das zu gern mal ausprobieren.
    LG von Elke
    becjat(at)yahoo.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert