Home Fleisch & Fisch Albóndigas en salsa de Tomate: Spanische Hackbällchen mit Tomatensauce

Albóndigas en salsa de Tomate: Spanische Hackbällchen mit Tomatensauce

by Bettina von homemade-baked
albondigas con salsa de tomate, spanische hackbällchen in tomatensauce

Alleine „Albóndigas en salsa de Tomate“ klingt doch schon verführerisch, oder? Dahinter steckt ein einfaches Tapas-Rezept: Spanische Hackbällchen mit Tomatensauce. Die spanischen Köttbullar sozusagen. Albóndigas gehören zu den Tapas und werden entweder warm oder kalt serviert. Beide Varianten schmecken köstlich und dazu gibt’s ein frisches, selbstgebackenes Baguette oder Weißbrot.

albondigas con salsa de tomate, spanische hackbällchen in tomatensauce

Bei der Suche nach einem passenden Rezept bin ich auf viele verschiedene Varianten gestoßen. Das klassische Originalrezept gibt es hier nicht, da die Albóndigas von Jedem anders zubereitet und nach Geschmack variiert wird. Die größte Masse macht das Hackfleisch aus, wobei man gemischtes oder Rinderhack verwenden kann. Manche geben klein gehackte Anchovis, Chorizo oder geröstete Pinienkerne hinein. Neben frischer Petersilie habe ich auch Varianten mit etwas Zimt, klein gehacktem Rosmarin oder Chili gefunden. Auch bei der Sauce gibt es Unterschiede. Manche bereiten eine scharfe Tomaten- oder Paprikasauce zu, andere servieren die spanischen Hackbällchen nur in Brühe und wieder andere servieren eine klassische, milde Tomatensauce dazu.

Bei meiner Albóndigas en salsa de Tomate Variante habe ich auf jeglichen Schnickschnack verzichtet und sie so einfach wie möglich gehalten. Ich habe mich für Rinderhackfleisch entschieden, das ich mit Petersilie, Salz und Pfeffer gewürzt habe. Außerdem serviere ich die Spanischen Hackbällchen in einer klassischen Tomatensauce.

Ich muss gestehen, noch nie vorher Albóndigas gegessen zu haben. Bei uns in der Gegend gibt es keine Tapas-Bar, dafür wohnen wir wahrscheinlich zu ländlich. Und in unseren Spanien-Urlauben haben wir tatsächlich nie Tapas gegessen.

Die Rezeptmenge reicht entweder für 2 Personen als Hauptgericht oder für 4-6 Personen als Vorspeise bzw. Teil einer Tapas-Runde. Dazu habe ich ein frisches, selbstgemachtes Baguette gereicht. Normalerweise stehe ich eher auf Teige mit wenig Hefe und längerer Gare, da die Albóndigas aber sehr spontan gekocht wurden, habe ich mein Rezept für Schnelles Ährenbaguette genommen und es einfach als klassisches Baguette geformt. Es passte hervorragend dazu und ist ideal, um damit die restliche Tomatensauce aufzutunken.

Albóndigas en salsa de Tomate: So schmeckt Spanien

Wie ich überhaupt darauf gekommen bin, ein spanisches Rezept auszuprobieren? Daran ist die liebe Zorra von kochtopf.me schuld. Zu ihrem „Blog-Event CCIII – So schmeckt Spanien“ sucht sie allerlei spanische Rezepte, egal ob klassisch oder etwas spezieller. Da Zorra im wunderschönen, sonnigen Andalusien lebt gibt es bei ihr schon einige spanische Rezepte und sie hat das Motto „So schmeckt Spanien“ sogar zu ihrem Jahresmotto gemacht und jeden Monat ein neues spanisches Rezept veröffentlicht.

Sogar ein Rezept für Albóndigas gibt es schon in Zorras Blog. Sie macht sogar das Hackfleisch selbst, aus reinem Schweinefleisch und serviert sie anschließend in einer „Pisto“, einer Tomatensauce mit Sommergemüse wie Zucchini, Aubergine, Zwiebeln und Peperoni.

albondigas con salsa de tomate, spanische hackbällchen in tomatensauce
albondigas con salsa de tomate, spanische hackbällchen in tomatensauce

Albóndigas en salsa de Tomate: Spanische Hackbällchen mit Tomatensauce

Alleine "Albóndigas en salsa de Tomate" klingt doch schon verführerisch, oder? Dahinter steckt ein einfaches Tapas-Rezept: Spanische Hackbällchen mit Tomatensauce. Die spanischen Köttbullar sozusagen. Albóndigas gehören zu den Tapas und werden entweder warm oder kalt serviert. Beide Varianten schmecken köstlich und dazu gibt's ein frisches, selbstgebackenes Baguette oder Weißbrot.
5 von 2 Bewertungen
Gericht Fleisch & Fisch
Küche Mediterran, Spanisch
Portionen 2 Personen (als Hauptgericht)

Zutaten
  

Für die Albóndigas

  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 20 g Semmelbrösel
  • 1 TL frische Petersilie gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • etwas Mehl zum Wälzen
  • etwas Öl zum Anbraten

Für die Tomatensauce:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • etwas gehackte Petersilie zum Servieren

Anleitungen
 

Für die Albóndigas

  • Das Hackfleisch in eine Schüssel geben. Knoblauchzehe pressen oder hacken und dazu geben. Ei, Semmelbrösel, etwas Salz und Pfeffer ebenfalls in die Schüssel geben und alles zu einer homogenen Masse vermengen. Ist es etwas zu weich, noch bisschen Semmelbrösel hinzufügen.
    300 g Rinderhackfleisch, 1 Knoblauchzehe, 1 Ei, 20 g Semmelbrösel, 1 TL frische Petersilie gehackt, Salz, Pfeffer
  • Etwa Walnussgroße Stücke abnehmen und zu Bällchen formen.
  • Etwas Mehl in eine Schüssel geben und die Hackbällchen darin wälzen.
    etwas Mehl zum Wälzen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackbällchen darin rundherum scharf anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Die Panne nicht spülen, mit dem Bratensatz wird gleich die Sauce zubereitet.
    etwas Öl zum Anbraten

Für die Tomatensauce

  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.
    1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
  • Die gleiche Pfanne mit dem Bratensatz wieder erhitzen und bei Bedarf nochmal etwas Öl hinzufügen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Tomatenmark und Zucker hinzufügen und kurz mitrösten.
    1 EL Tomatenmark, 1 TL Zucker
  • Mit Gemüsebrühe und Tomaten ablöschen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
    50 ml Gemüsebrühe, 1 Dose stückige Tomaten, Salz, Pfeffer
  • Die gebratenen Hackbällchen zur Sauce geben und für etwa 20 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
  • Mit etwas Petersilie bestreut warm oder kalt servieren. Dazu passt Baguette oder Weißbrot.
    etwas gehackte Petersilie zum Servieren
Keyword Fleisch, hackbällchen, hackfleisch, hauptgericht, hauptspeise, tapas, Tomatensauce, vorspeise
Gefällt dir das Rezept? Dann hinterlasse mir doch gleich eine Sterne-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @homemadeandbaked

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Bewerte das Rezept




* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

4 comments

Blog-Event CCIII – 29 „So schmeckt Spanien“-Rezepte – 1x umrühren bitte aka kochtopf 17. Januar 2024 - 16:01

[…] Mangel an Kanninchen hat sie es mit Hühnchen (oder Pute?) zubereitet. Improvisation vom Feinsten! Albóndigas en salsa de Tomate – Spanische Hackbällchen mit Tomatensaucevon Bettina, homemade & bakedDer Klassiker, der bei keiner Tapas-Party fehlen darf, wird uns […]

Reply
zorra vom kochtopf 16. Januar 2024 - 12:42

Ich nehme gerne die Schuld auf mich, deine Hackbällchen sehen megalecker aus! Danke fürs Mitmachen, liebe Bettina, und vielleicht hast du jetzt Appetit auf mehr spanische Köstlichkeiten bekommen. Das würde mich freuen!

Reply
Ina 13. Januar 2024 - 08:02

5 Sterne
Das klingt so köstlich, vielen Dank für das Rezept! 😍

Liebe Grüße
Ina

Reply
Bettina von homemade-baked 14. Januar 2024 - 10:38

Liebe Ina, das freut mich sehr. Danke für dein Feedback 🙂
Liebe Grüße, Bettina

Reply