Home Kuchen, Torten, Kekse & Co Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken mit Streusel und Zuckerguss: einfach und lecker

Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken mit Streusel und Zuckerguss: einfach und lecker

by Bettina von homemade-baked
cheesecake-zwetschgen-schnecken

Eine richtig leckere Köstlichkeit sind diese Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken mit Streusel und Zuckerguss. Die Hefeschnecken sind unglaublich saftig, durch die Füllung schön cremig, weich, fluffig und durch die Streusel auch noch knusprig. Noch lauwarm sind sie ein absoluter Genuss.

Grundlage für diese köstlichen Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken bildet ein süßer Hefeteig. Neben Zucker kommt auch noch Butter in den Teig, was ihn schön geschmeidig und saftig macht. Gefüllt werden die Schnecken mit einer Frischkäsecreme und Zwetschgenmus. Wer kein Zwetschgenmus zur Hand hat, kann es einfach selber machen, z. B. nach meinem Rezept für Zwetschgenmus aus dem Ofen. Alternativ kannst du auch Zwetschgenmarmelade nehmen.

Oben drauf kommen noch köstliche Butterstreusel (ja, bei der Menge bleibt noch was zum Naschen übrig). Nach dem Backen werden die Schnecken noch mit einem Zuckerguss mit Zitronensaft beträufelt.

Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken mit Streusel und Zuckerguss zum Nachmittagskaffee

Die Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken passen hervorragend zum Nachmittagskaffee und schmecken auch am nächsten Tag noch schön saftig. Kleiner Geheimtipp: Vor dem servieren nochmal kurz in der Mikrowelle oder im Ofen leicht anwärmen. So schmecken sie uns am allerbesten. Ich finde sowieso, dass Hefegebäck angewärmt nochmal besser schmeckt, findest du auch?

Für die Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken habe ich gekauftes Zwetschgenmus (Powidl) verwendet. Da dies erfahrungsgemäß recht fest ist und damit es sich schöner verstreichen lässt, habe ich noch etwas Apfelsaft untergerührt. Das verändert den Geschmack nicht und das Zwetschgenmus lässt sich so viel besser über die Cheesecake-Masse auftragen.

Du kannst natürlich auch selbstgemachtes Zwetschgenmus verwenden. Auf dem Blog habe ich auch ein tolles Rezept für Zwetschgenmus aus dem Ofen. Das schmeckt so lecker und würzig, dass ich es gleich pur löffeln könnte! Bei selbstgemachtem Mus musst du aber einfach schauen wie die Konsistenz ist. Lässt es sich so schon gut verstreichen, brauchst du keinen Saft mehr unterrühren.

cheesecake-zwetschgen-schnecken

Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken mit Streusel und Zuckerguss

Eine richtig leckere Köstlichkeit sind diese Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken mit Streusel und Zuckerguss. Die Hefeschnecken sind unglaublich saftig, durch die Füllung schön cremig, weich, fluffig und durch die Streusel auch noch knusprig. Noch lauwarm sind sie ein absoluter Genuss.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Geh- und Backzeit 2 Stunden 45 Minuten
Gesamtzeit 3 Stunden 20 Minuten
Gericht Kuchen, Torten, Kekse & Co
Küche Bayern, Deutschland
Portionen 6 Schnecken

Zutaten
  

Für den Hefeteig

  • 10 g frische Hefe (1/4 Würfel)
  • 220 ml lauwarme Milch
  • 500 g Mehl
  • 80 g Zucker
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 200 g Frischkäse
  • 25 g Speisestärke
  • 1/2 TL Vanillepulver (oder -extrakt)
  • 25 g Zucker
  • 250 g Pflaumenmus (Powidl)
  • 2-3 EL Apfelsaft

Für die Streusel

  • 100 g Mehl
  • 50 g Butter
  • 35 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Für den Zuckerguss

  • 3-4 EL Puderzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft

Anleitungen
 

Für den Hefeteig

  • Die Milch in die Schüssel einer Küchenmaschine geben und die Hefe hineinbröseln. Verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat.
    10 g frische Hefe (1/4 Würfel), 220 ml lauwarme Milch
  • Restliche Zutaten für den Teig hinzufügen und in 8-10 Minuten zu einen glatten Hefeteig kneten.
    500 g Mehl, 80 g Zucker, 60 g weiche Butter, 1 Prise Salz
  • Den Hefeteig abgedeckt für etwa 2 Stunden gehen lassen. Er sollte sich in etwa verdoppeln.

Für die Füllung

  • In der Zwischenzeit wird die Füllung zubereitet. Für die Cheesecake-Masse den Frischkäse mit Speisestärke, Vanillepulver und Zucker vermischen.
    200 g Frischkäse, 25 g Speisestärke, 1/2 TL Vanillepulver (oder -extrakt), 25 g Zucker
  • Das Pflaumenmus mit Apfelsaft verrühren. So wird es etwas weicher und lässt sich leichter verstreichen.
    Wenn das Pflaumenmus schon weicher ist, muss kein Apfelsaft mehr hinzugefügt werden.
    250 g Pflaumenmus (Powidl), 2-3 EL Apfelsaft

Für die Streusel

  • Alle Zutaten zu Streusel verkneten und beiseite stellen.
    100 g Mehl, 50 g Butter, 35 g Zucker, 1 Prise Salz

Die Schnecken formen und füllen

  • Den fertig aufgegangenen Hefeteig auf eine leicht mit Mehl bestäubte Arbeitsfläche geben und zu einen etwa 45 x 35 cm großen Rechteck ausrollen.
  • Darauf zuerst die Cheesecake-Masse verstreichen, anschließend das Zwetschgenmus darauf geben und verstreichen.
  • Von der langen Seite her zusammenrollen und 6 gleichgroße Schnecken abschneiden bzw. mit einem Faden abtrennen.
  • Die Schnecken in eine mit Butter gefettete Auflaufform geben. Je nach Auflaufform kann die Größe der Schnecken angepasst werden.
  • Die Streusel auf den Schnecken verteilen.
  • In den Ofen schieben und bei 160°C Umluft für etwa 40-45 Minuten goldbraun backen.

Für den Zuckerguss

  • Puderzucker und Zitronensaft miteinander verrühren. Je nach gewünschter Konsistenz etwas mehr oder weniger Zitronensaft nehmen.
    3-4 EL Puderzucker, 1-2 EL Zitronensaft
  • Die Schnecken kurz abkühlen lassen und mit Zuckerguss beträufeln.
  • Noch etwas warm schmecken die Schnecken am allerbesten.
Keyword cheesecake, hefeschnecken, hefeteig, pflaumenmus, streuselschnecken, zuckerguss, zwetschgen
Gefällt dir das Rezept? Dann hinterlasse mir doch gleich eine Sterne-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @homemadeandbaked

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Bewerte das Rezept




* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

3 comments

Leckeres Dreikorn-Sauerteig-Brot mit Sonnenblumenkernen 18. April 2024 - 19:08

[…] Im Laufe der Monate habe ich immer mal wieder andere Rezepte ins Auge gefasst. Eigentlich waren die Cheesecake-Zwetschgen-Schnecken mit Streusel und Zuckerguss: einfach und lecker gesetzt. Doch als ich dann so weit war sie zu machen, waren leider unsere im Sommer eingefrorenen […]

Reply
Johanna von Dinkelliebe 16. November 2023 - 14:08

5 Sterne
Oh ich liiiieeebe Hefegebäck ja sehr, liebe Bettina! Und dann sind deine Schnecken auch noch mit Pflaumenmus, Cheesecakefüllung UND Streuseln! Das lieb ich alles, ich werd verrückt!
Liebe Grüße, Johanna

Reply
Bettina von homemade-baked 16. November 2023 - 15:01

Das freut mich, dass ich mit diesem Rezept genau deinen Geschmack getroffen hab, liebe Johanna 🙂 Und genau wie dir geht es auch mir 😉
Liebe Grüße, Bettina

Reply
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner