Home Sonstiges Ein Rückblick auf das Jahr 2023 | Foodblogbilanz 2023

Ein Rückblick auf das Jahr 2023 | Foodblogbilanz 2023

by Bettina von homemade-baked
Foodblogbilanz 2023

Hier kommt meine Foodblogbilanz 2023. Sie ist unter den Foodbloggern mittlerweile schon Tradition geworden. Auch wenn ich erst seit den letzten zwei Jahren dabei war möchte ich sie nicht mehr missen. Ich finde es sehr schön, auch die vorige Bilanz wieder durchzulesen und sich Gedanken über das vergangene Jahr zu machen. Was lief gut, was lief nicht so gut und was hat sich verändert. Wenn du magst, hier findest du meine Foodblogbilanz 2022 und die Foodblogbilanz 2021.

Ausgerichtet wird dieses virtuelle Event von Sabrina und Steffen von „Feed me up before you go-go„. Ins Leben gerufen wurde die Foodblogbilanz vor 10 Jahren von Sabine von Schmeckt nach mehr. Jedes Jahr werden die gleichen acht Fragen gestellt und jedes Jahr fallen die Antworten anders aus. Dieser Rückblick mit der Beantwortung der Fragen hilft mir auf jeden Fall, das Jahr zu reflektieren, zumindest was den Blog betrifft. Vieles ist bis dahin schon wieder vergessen und auf einiges ist man richtig stolz.

Hier kommt meine Foodblogbilanz 2023

1. Was war 2023 dein erfolgreichster Blogartikel?

Der erfolgreichste Blogbeitrag, den ich auch dieses Jahr geschrieben habe, waren die „schnellen Muffins mit Schokostückchen„. Sie sind die perfekte Resteverwertung für übrige Schokohasen und -nikoläuse und mit und ohne Thermomix blitzschnell gemacht.

Die allermeisten Aufrufe haben dieses Jahr aber die „Zimt Cruffins aus Croissant Teig“ bekommen. Sie sind einfach und schnell gemacht und perfekt, wenn der spontane Hunger nach etwas Warmem und Süßem kommt, oder sich spontaner Kaffeebesuch ankündigt.

Und auch mein „Heidelbeer-Streusel-Käsekuchen“ ist wie schon die vergangenen Jahre wieder ganz vorne mit dabei. Kann ich gut verstehen, denn er schmeckt einfach lecker.

2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Das ist zum Ersten „Das einfachste No Knead Anfängerbrot aller Zeiten“ mit Vollkornmehl, Haferflocken und Leinsamen. Dieses Rezept hat Zorra von kochtopf.me für das erste Synchronbacken 2023 ausgesucht und ich war begeistert wie toll das Brot geworden ist. Ganz ohne Kneten, Sauerteig und sonstiges Brotbäcker-Wissen. Was diesen Beitrag so besonders für mich macht, ist aber nicht das Rezept an sich, sondern die Tatsache, dass es nach meinem Umzug von blogspot zu wordpress (der mich doch einige Nerven und vor allem Geduld gekochtet hat) der erste Blogbeitrag war, der online ging.

Das Rezept für mein „No Knead Wurzelbrot über Nacht“ bedeutet mir auch viel. Es hat einige Zeit gebraucht, bis es für mich „perfekt“ war. Daraus kann man nicht nur Brot machen, sondern auch Brötchen oder Baguettes. Einfach den Teig am Abend vorher mit einem Kochlöffel zusammenrühren und am nächsten Tag formen und backen.

Der noch recht neue Blogbeitrag für meine „Mandel Cranberry Biskuitrolle“ bedeutet mir auch viel, einfach weil die Biskuitrolle so unglaublich lecker ist, dass ich mich reinlegen könnte. Außerdem bin ich dabei zur Erkenntnis gekommen, dass man Mascarpone und Sahne einfach zusammen aufschlagen kann und dabei eine richtig leckere und Stabile Creme für Torten und Biskuitrollen entsteht.

3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

Das sind auf jeden Fall wieder welche aus der Aktion „Koch mein Rezept“. Dabei geht es darum, Rezepte von anderen Bloggern nachzukochen und anschließend darüber zu berichten. Der erste Beitrag ist das „Holunderblüten Joghurt Eis“ von Manuela. Ich war wirklich fasziniert, welch leckeres Eis aus nur 3 Zutaten entsteht. Bei mir gab es das Eis auf Vanille-Erdbeeren. Meinen Beitrag dazu findest du HIER.

Die „Marinierte Zucchini auf Ricotta mit Haselnüssen und Minze“ von Petra haben mich ebenfalls sehr beeindruckt. Wahnsinn, was aus so wenigen Zutaten gezaubert werden kann und gleichzeitig eine Geschmacksexplosion mit so vielen Aromen ist. Meinen Beitrag dazu findest du HIER.

Außerdem hat mir der „Leichte, proteinreiche No Bake Erdbeer-Cheesecake ohne Gelatine“ von Johanna auf Anhieb so gut gefallen, dass ich ihn gleich nachgemacht habe. Natürlich schmeckt er etwas anders, als ein sehr kalorienreicher herkömmlicher Cheesecake, aber auch unglaublich lecker. So frisch und fruchtig und einfach lecker.

4. Welches der Rezepte, die du 2023 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Das war eindeutig die „lauwarme Tomatenpasta„, mein Sommergericht 2023 und auch schon 2022. Während die Nudeln kochen, werden Tomaten geschnippelt, Pinienkerne geröstet und Feta zerbröselt. Mit den restlichen zutaten in einer Schüssel vermengen, die gekochten warmen Nudeln dazu und fertig. Schmeckt auch komplett abgekühlt als Nudelsalat.

lauwarme tomatenpasta mit feta

5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2023 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Anfang des letzten Jahres bin ich mit dem Blog umgezogen, von blogspot zu wordpress. Das habe ich komplett ohne Hilfe gestemmt. Man glaubt gar nicht, wie viel Technik hinter so einem Blog steckt. Hätte ich vorher gewusst, was für ein Aufwand das ist, wär ich trotzdem umgezogen? Wahrscheinlich schon, denn es gibt mittlerweile wirklich gute Tuturials und Plugins, die hier helfen. Der Umzug an sich ging recht flott. Dann hieß es aber erstmal alle Blogbeiträge neu zu formatieren. Da ich alles alleine gemacht habe, hat es recht viel Zeit und Geduld beansprucht. So war mein Blog nicht sofort wieder online, sondern erst nach 2-3 Wochen, wodurch ich beim Google-Ranking ziemlich weit nach unten gerutscht bin.

Dann sind wir schon beim nächsten Punkt: SEO, die Suchmaschinenoptimierung. Mit diesem Punkt habe ich mich nach dem Umzug etwas intensiver befasst und habe schon viele alte Beiträge optimiert und überarbeitet. Mittlerweile sind meine Leserzahlen wieder so ziemlich gleich hoch, wie letztes Jahr um die Zeit.

Es steht aber noch allerhand Arbeit an. Viele alte Beiträge müssen noch überarbeitet und optimiert werden. Auch habe ich ein tolles Rezept-Plugin, womit man das Rezept schön im Beitrag einbetten und gleich ausdrucken kann. Die Rezepte müssen aber auch hier alle händisch eingetragen werden und da habe ich noch einen Haufen Arbeit vor mir.

6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Das war wahrscheinlich Burrata. Ich kannte diesen Käse schon vorher, hatte ihn aber nie probiert. Ich fragte mich immer wie Leute eine Pizza bestellen konnten, auf der obendrauf noch eine ganze Kugel Burrata ist… und mittlerweile würde ich am liebsten gleich zwei Kugeln Burrata auf der Pizza bestellen 😀

Schon 2021 gab’s diesen lauwarmen Spargel Karotten Salat und seit dem ist Burrata nicht mehr aus unserer Küche wegzudenken. Am liebsten mag ich eine oder auch zwei Scheibe/n geröstetes Brot oder Baguette, darauf Burrata und obendrauf noch warme, aromatische Ofentomaten. Ich kann nicht sagen wie oft es das im Sommer gab, aber ich hab mich immer noch nicht davon sattgegessen. Probier das unbedingt mal aus, es ist sooooo gut!

Bei diesen Parmaschinken Crostini habe ich den Schinken mit Rucola, Pinienkerne und Burrata kombiniert. Dieser Tomaten Pfirsich Salat mit Burrata ist vor allem im Sommer schön fruchtig und erfrischend. In der kälteren Jahreszeit genieße ich Burrata am liebsten mit diesen Ofentomaten.

7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf deinen Blog gekommen sind?

Einen lustigen Suchbegriff konnte ich nicht finden. Allerdings wurde sehr häufig nach Muffins und Muffins mit Schokolade in Verbindung mit Thermomix gesucht. Diese Suchbegriffe führten zu meinen „schnellen Muffins mit Schokostückchen„.

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2024?

Für das nächste Jahr habe ich noch keine konkreten Pläne. Ich werde natürlich weiter machen mit den Rezepten, denn das macht mir Spaß. Den Rest lasse ich einfach auf mich zukommen.

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

24 comments

Johanna von Dinkelliebe 8. Januar 2024 - 16:18

Liebe Bettina,
ein schöner Rückblick und dass du das mit dem Blogumzug alleine gemeistert hast, Respekt. Nebenbei noch die Rezepte zu überarbeiten, das SEO zu verbessern und den Blog weiter mit neuen Rezepten versorgen, ist schon eine wahnsinnige Arbeit. Klasse wie du das alles schaffst und unter einen Hut bringst.
Ich wünsche dir sowohl persönlich als auch für den Blog ein wunderbares und erfolgreiches neues Jahr.
Liebe Grüße
Johanna

Reply
Bettina von homemade-baked 9. Januar 2024 - 20:40

Liebe Johanna,
es war wirklich nicht wenig Arbeit, aber hat sich meiner Meinung nach sehr gelohnt 🙂 SEO ist kein einfaches Thema und wird mich weiterhin sehr beschäftigen. Ich sitze immer noch am Aussortieren und umschreiben der ganz alten Beiträge…
Vielen Dank!
Liebe Grüße, Bettina

Reply
Sabrina 3. Januar 2024 - 23:29

Die Zimt-Cruffins sehen wirklich zum Anbeißen aus! Und deine neu gewonnene Burrata-Vorliebe teilen wir sehr – wir können davon auch nie genug kriegen.
Alles Gute für das neue Jahr
Sabrina und Steffen

Reply
Bettina von homemade-baked 4. Januar 2024 - 19:17

Oh das freut mich sehr, vielen Dank!
Burrata ist aber auch einfach was leckeres 🙂
Danke, das wünsche ich euch auch.
Viele Grüße, Bettina

Reply
Foodblogbilanz 2023 | Was machst du eigentlich so?! 3. Januar 2024 - 21:16

[…] Homemade & baked […]

Reply
Jenny 3. Januar 2024 - 20:28

Ja, so tiefenentspannt ins Jahr 2024 zu starten, das find ich super. Alles Gute dir!

Reply
Bettina von homemade-baked 4. Januar 2024 - 19:16

Ich finde immer das ist der beste Ansatz 🙂 Danke!

Reply
Foodblogbilanz 2023 – Kulinarischer Jahresrückblick - Labsalliebe 3. Januar 2024 - 11:00

[…] Homemade & baked […]

Reply
Kathrina 3. Januar 2024 - 10:15

So einen Blogumzug habe ich auch hinter mir. Glücklicherweise habe ich das schon ziemlich zu Beginn gemacht, so dass der Aufwand noch überschaubar war. Jetzt möchte ich das auch nicht mehr machen. Toll, dass du es alleine geschafft hast und alles funktioniert. Ich wünsche dir alles alles Gute für das neue Jahr – persönlich und für deinen Blog.

Reply
Bettina von homemade-baked 3. Januar 2024 - 11:40

Liebe Kathrina,
ehrlich gesagt habe ich es schon Jahre vor mir hergeschoben, weil ich den Aufwand gefürchtet hab. Jetzt bin ich einfach nicht mehr ausgekommen und sagte mir wenn nicht jetzt, dann gar nicht mehr. Im Endeffekt frage ich mich wirklich, warum ich es nicht schon früher gemacht habe 😀
Ich danke dir, das wünsche ich dir auch!
Liebe Grüße, Bettina

Reply
Barbara 2. Januar 2024 - 20:38

Hallo Bettina,
Kompliment! Ich hänge immer noch bei blogspot, weil ich mir das bisher nicht antun wollte. Aber jedes Jahr werden es mehr Artikel, die man umformatieren und überarbeiten müsste… Ich fürchte, das wird nichts mehr…
Schön zu sehen, was Du trotz dieser technischen Sache noch alles gestemmt hast. Ich lese immer gerne mit und freue mich, dass Du auch bei der Bilanz dabei bist.
Liebe Grüße
Barbara

Reply
Bettina von homemade-baked 3. Januar 2024 - 11:42

Liebe Barbara,
dieses Thema hab ich schon so lange vor mir hergeschoben, dass ich mir gesagt habe wenn nicht jetzt, dann gar nicht mehr. Einfach aus dem Grund, dass die Beiträge (wie auch bei dir) immer mehr werden. Es ist eine Menge Arbeit, aber ich kann dir versichern danach ist es wirklich eine Erleichterung 🙂 Vielleicht kannst du dich ja noch dazu durchringen und falls du Fragen hast melde dich gerne 🙂
Liebe Grüße, Bettina

Reply
What happened so far: Food blog balance 2023 - News Directory 3 1. Januar 2024 - 16:03

[…] Homemade & baked […]

Reply
Martina 1. Januar 2024 - 15:49

Liebe Bettina,+ein toller Rückblick! Und ein Rezept ist leckerer als das andere!
An meinen Umzug von Blogspot zu Wordpress kann ich mich auch noch gut erinnern. Und dabei hatte ich Unterstützung – aber ich muss immer noch einiges Glattziehen. So schön unser Hobby ist, so aufwendig ist es dann doch…
Mach bitte weiter so, dein Blog ist toll!
Happy new year! Auf ein fabelhaftes 2024!
Liebste Grüße von Martina

Reply
Bettina von homemade-baked 3. Januar 2024 - 11:44

Vielen Dank liebe Martina 🙂 Das freut mich so!
Ja, es war wirklich nicht ohne und die Aufbereitung der älteren Beiräge zieht sich sehr. Aber man weiß ja für was man es macht. Und dass es ein schönes, aber unglaublich aufwendiges Hobby ist… damit hast du absolut recht. Man sieht von außen gar nicht, wie viel Arbeit dahinter steckt.
Ich wünsche dir auch ein glückliches und gesundes neues Jahr 2024!
Liebe Grüße, Bettina

Reply
zorra vom kochtopf 1. Januar 2024 - 11:10

Chapeau, dass du den Blog-Umzug ganz allein gestemmt hast. Dafür bewundere ich dich, das ist nämlich wirklich nicht so einfach. Ich wünsche dir ein tolles 2024 und mach weiter so!

Reply
Bettina von homemade-baked 3. Januar 2024 - 11:47

Vielen Dank liebe Zorra! Es war wirklich nicht einfach, gerade für einen Technik-Heini wie mich 😀 Aber mit einer guten Vorbereitung und vielen Tutorials hat es dann ganz gut geklappt.
Danke! Das wünsche ich dir auch 🙂
Liebe Grüße, Bettina

Reply
Foodblogbilanz 2023 1. Januar 2024 - 09:59

[…] Küche | Pane-Bistecca | Dental-Food | s-küche | Bistro Global | Pizzastunde.com | Homemade & baked | Übersee-Mädchen | Moey’s Kitchen | Was eigenes | Jenny is baking | Barbaras […]

Reply
Foodblogbilanz 2023 – Gedanken und Zahlen zu volkermampft | 31. Dezember 2023 - 16:12

[…] Zimtkringel Aus Lauras Küche Pane-Bistecca Dental-Food s-küche Bistro Global Pizzastunde.com Homemade & baked Übersee-Mädchen Moey’s Kitchen Was eigenes Jenny is baking Barbaras Spielwiese Birgonia […]

Reply
Foodblogbilanz 2023: Viel gutes Essen, ganz schön viel zu tun - ÜberSee-Mädchen 31. Dezember 2023 - 10:46

[…] Aus Lauras Küche, Pane-Bistecca, Dental-Food, s-küche, Bistro Global, Pizzastunde.com, Homemade & baked, Moey’s Kitchen, Was eigenes, Jenny is baking, Barbaras Spielwiese, Birgonia, Kochtopf, Brotwein, […]

Reply
Unsere persönliche Foodblogbilanz - das war unser Jahr 2023 31. Dezember 2023 - 10:07

[…] Homemade & baked […]

Reply
Foodblogbilanz 2023 - Bistro Global 31. Dezember 2023 - 10:06

[…] Homemade & baked […]

Reply
Was bisher geschah: Foodblogbilanz 2023 31. Dezember 2023 - 09:02

[…] Homemade & baked […]

Reply