Home Fleisch & Fisch Schaschliktopf lecker und einfach

Schaschliktopf lecker und einfach

by Bettina von homemade-baked

Bei diesem Schaschliktopf sparst du dir das Aufspießen von Fleisch, Speck und Gemüse, denn hier kommt einfach alles in einen Topf. Das Ganze muss dann auch nicht lange schmoren, 30 Minuten köcheln reicht. Der Schaschliktopf eignet sich auch gut als Partyfood, da er gut einen Tag vorher vorbereitet werden kann. Vor dem Servieren wird er dann nur noch aufgewärmt. Dazu passt Reis, aber auch Pommes, Wedges oder gekochte Kartoffeln.

Für Schaschlik gibt es vermutlich nicht DAS eine Rezept. Hier zeige ich, wie wir es am liebsten mögen. Es gibt viele verschiedene Varianten, wobei die Klassische mit Schweinefleisch, Paprika und Zwiebeln zubereitet wird. In die Sauce kommen Tomaten, Brühe und allerlei aromatische Gewürze.

Zutaten für einen Schaschliktopf

Am liebsten mögen wir ihn mit Schweinefleisch von der Lende. Wenn du magst, kannst du aber auch Schweineschulter oder -hals nehmen. Wenn es ganz zart sein soll, nimmst du Schweinefilet.

Außerdem brauchst du Speck, entweder am Stück oder schon fertig gewürfelt. Ich nehme am liebsten geräucherten Bauchspeck, den ich selbst kleiner schneide.

Als Gemüse kommen rote Paprika (ich verwende hier gerne Spitzpaprika) und Zwiebeln hinein. Außerdem Knoblauch für den Geschmack. Knoblauch dient übrigens als natürlicher Geschmacksverstärker.

Die Sauce für den Schaschliktopf besteht hauptsächlich aus passierten Tomaten und Fleischbrühe, die mit Honig, Currypulver, Salz, Pfeffer, Balsamico, Sojasauce und Paprikapulver gewürzt wird.

Wie wird der Schaschliktopf zubereitet?

Zuerst wird das Fleisch und Gemüse gewaschen, trocken getupft und in Würfel geschnitten. Fleisch und Zwiebeln werden dann in einer Pfanne scharf angebraten und kommen in einen Topf. Dazu kommt dann Paprika, Knoblauch und Tomatenmark, was noch kurz mitgebraten wird.

Das Ganze wird dann mit Fleischbrühe und passierten Tomaten abgelöscht und mit den restlichen Zutaten gewürzt. Während der Schaschliktopf für 30 Minuten vor sich hin köchelt, kann schon mal die Beilage zubereitet werden. Wir essen am liebsten Reis dazu. Es passen aber auch Pommes, Wedges oder gekochte Kartoffeln.

Sollte die Sauce am Ende noch zu flüssig sein, kann sie einfach mit Speisestärke, die vorher in etwas kaltem Wasser angerührt wird, eingedickt werden.

Noch mehr Lust auf schnelle Gerichte mit Fleisch?

Alle diese Gerichte sind einfach und schnell ohne viel Aufwand zubereitet. Wir mögen diese Fleischgerichte mit Sauce sehr gerne und die Beilage lässt sich immer variieren. Unsere liebsten Beilagen sind Reis, Spätzle, Pommes, Wedges und Schupfnudeln.

Schaschliktopf lecker und einfach

Hier kommen die Zutaten alle in einen Topf. Das erspart das Aufspießen von Fleisch, Speck, Paprika und Zwiebeln. Dazu passt Reis, Pommes, Wedges oder gekochte Kartoffeln.
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Fleisch & Fisch, Partyfood
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 600 g Schweinefleisch (Lende oder Nacken)
  • 150 g geräucherter Bauchspeck (oder Speckwürfel)
  • 300 g Rote Paprika (ca. 3-4 Stück)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl zum Braten
  • 60 g Tomatenmark
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 400 ml Fleischbrühe
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Balsamico Bianco
  • 1 TL Sojasauce
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen
 

  • Das Fleisch waschen und trocken tupfen. In etwa 3×3 cm Würfel schneiden.
  • Bauchspeck in Streifen schneiden.
  • Paprika waschen, Kerngehäuse entfernen und in grobe Stücke schneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauchzehe häuten. Zwiebeln in grobe Stücke schneiden, Knoblauch fein würfeln.
  • Öl in einer Pfanne erhitze und den Bauchspeck darin knusprig anbraten. In einen Topf umfüllen.
  • Anschließend das Fleisch auf 2-3x scharf anbraten. Angebratenes Fleisch in einen zum Bauchspeck in den Topf geben.
  • Paprika und Zwiebelstücke in die Pfanne geben, kurz anbraten, Knoblauch und Tomatenmark hinzugeben und ebenfalls kurz mitbraten. Alles in den Topf zum Fleisch geben.
  • Mit passierten Tomaten und Brühe ablöschen, restliche Zutaten hinzugeben und für etwa 30 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.
    In der Zwischenzeit die Beilage zubereiten.
  • Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte sie am Ende noch zu flüssig sein, mit etwas Speisestärke (vorher in etwas kaltes Wasser eingerührt) andicken, oder noch etwas köcheln lassen.
Keyword einfaches Rezept, Fleisch, Frühling, Herbst, schnelle Küche, Schweinefleisch, Sommer, Winter
Gefällt dir das Rezept? Dann hinterlasse mir doch gleich eine Sterne-Bewertung.Markiere mich gerne auf Instagram: @homemadeandbaked

Das könnte dir auch gefallen

Leave a Comment

Bewerte das Rezept




* Durch die Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung

2 comments

Karin 13. Januar 2024 - 19:55

5 Sterne
Schmeckt sehr gut und war ganz einfach zum Nachkochen 🙂

Reply
Bettina von homemade-baked 14. Januar 2024 - 10:38

Das freut mich. Vielen Dank fürs nachkochen und dein Feedback 🙂

Reply